Alle Kategorien
Suche

Hochzeit-Puzzle - so geht's

Mit einem Hochzeit-Puzzle die Flitterwochen ermöglichen
Mit einem Hochzeit-Puzzle die Flitterwochen ermöglichen
Eine Hochzeit wird in Deutschland mit den sogenannten Flitterwochen verbunden, ein Urlaub, wo das frisch vermählte Paar für einige Momente komplett nur zu zweit unterwegs ist. Problematisch ist meist die Finanzierung dieser Zeit, wofür ein Hochzeit-Puzzle genutzt werden kann.

Das Puzzle vorbereiten

  1. Suchen Sie im Internet nach einer hochauflösenden Grafik zu Ihrem Zielort und wechseln Sie dann zu einem Anbieter, der das individuelle Zusammenstellen eines Puzzles erlaubt. Nutzen können Sie dabei mehrere Plattformen.
  2. Laden Sie hier das Bild hoch, das auf das Set gedruckt werden soll. Widmen Sie sich dann dem Errechnen der benötigten Menge. Ideal ist, wenn Sie diese verbunden zu den erwarteten Gästen ziehen können. Bei einer Feier mit 150 Personen wäre ein Set mit 120 Teilen empfehlenswert.
  3. Lassen Sie das Puzzle dann bestellen und kündigen Sie auf den Einladungskarten an, dass es direkt bei der Feier eine Möglichkeit geben wird, der Braut und dem Bräutigam ein besonderes Geschenk zu ermöglichen.
  4. Sie können die Hochzeitsreise dann auch schon buchen, müssen dabei darauf achten, dass der Zahlungstermin erst kurz nach der Feier stattfindet.

Der Ablauf auf der Hochzeit

  1. Sie nehmen die 120 Teile des Puzzles auseinander und legen diese in eine Box oder eine große Glaskugel. Dann erklären Sie bei der Hochzeit, dass jeder dieser Puzzle-Stücke Sie und Ihren Partner ein Stück näher zu einem ganz besonderen Geschenk bringt.
  2. Berechnen Sie zuvor einen Preis pro Teil, wobei Sie den Reisewert durch die 120 Euro teilen. Bei Kosten von z. B. 1200 Euro wäre jedes Stück 10 Euro wert.
  3. Jeder Besucher hat nun die Möglichkeit, eines der Teile zu kaufen. Das Geld bekommen Sie, die einzelnen Elemente des Sets bleiben bei den Besuchern. Um überbleibende Teile zu vermeiden, können Sie Ihre Eltern, Schwiegereltern und die Familie in den Plan einweihen. Diese würden dann, statt eines Geldgeschenks, die restlichen Teile kaufen.
  4. Ist alles verkauft, geht es an das Zusammenstellen. Hierfür stellen Sie eine Holztafel auf und lassen dort die Teile hinlegen. Die Gäste, die zuvor nichts über Ihr Reiseziel wussten, können überrascht zusehen, wie das Bild von dem angestrebten Urlaub sichtbar wird.
  5. Mit dem erhaltenen Geld machen Sie sich auf den Weg zur Bank und überweisen dieses direkt auf das Konto des Veranstalters. Wenige Tage später, wenn der größte Stress vorbeigezogen ist, können Sie die Reise antreten.
helpster.de Autor:in
Viktor Peters
Viktor PetersViktor liebt alles Digitale und handwerkliche Tätigkeiten. In seiner Freizeit beschäftige er sich mit gerne mit moderner Technik. Als iPhone-, iPad- und Mac-Besitzer insbesondere mit allen Themen rund um Apple.
Teilen: