Alle Kategorien
Suche

Ein Marketingkonzept erstellen - so geht's

Planen Sie eine Geschäftgründung mit einem Konzept.
Planen Sie eine Geschäftgründung mit einem Konzept.
Ein Marketingkonzept zu erstellen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dabei sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. Einige Hinweise können Ihnen dabei helfen, dabei professionell vorzugehen.

Grundsätzliche Aspekte beim Erstellen des Marketingkonzeptes

Das Erstellen eines Marketingkonzeptes erfordert einen strukturierten Aufbau des Verkaufsplanes. Am besten gehen Sie dabei wie folgt vor.

  • Definieren Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mit einigen Sätzen. Die Beschreibung sollte Ihren zukünftigen Kunden einen Überblick darüber geben, was diese von Ihnen erwarten können. Bleiben Sie dabei realitätsnah. Halten Sie mit Ihrer besonderen Leistung oder Ihren speziellen Produkten nicht hinter dem Busch.
  • Arbeiten Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal heraus. Dies ist ein Fachbegriff aus dem Marketing und beschreibt ein herausragendes Leistungsmerkmal, durch das sich gerade Ihr Angebot von demjenigen Ihrer Wettbewerbsteilnehmer unterscheidet. Überlegen Sie sich, ob es auch "verteidigungsfähig" und wirtschaftlich genug ist. 

Die einzelnen Kriterien des Konzeptes genau ausarbeiten

  • Ein weiterer wichtiger Punkt beim Erstellen des Marketingkonzeptes ist die Preisgestaltung und Kalkulation Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung. Hier halten Sie sich an die Vorgaben aus der Kostenrechnung, die dafür spezielle Instrumente wie Kalkulationsschemen bietet. Berechnen Sie im Vorhinein so exakt wie möglich den realistischen Absatzpreis pro Stück oder pro Arbeitsstunde, verfügbare Marktanteile sowie Deckungsbeiträge. 
  • Definieren Sie ganz genau Ihre Zielgruppe. Haben Sie bereits Bestandskunden, gibt es viele Interessenten? Auch Netzwerke und andere Meinungsbildner sind hier gefragt. 
  • Wichtig für Ihr zukünftiges Geschäft sind speziell die Marktgegebenheiten und Strukturen. Gibt es in Ihrer Region genügend Interessenten oder Abnehmer für Ihre Leistungen? Sind starke Konkurrenzbetriebe zu fürchten? Wie sehen die Kauf- und Verwendungsgewohnheiten Ihrer zukünftigen Kunden aus? Diese Faktoren sollten Sie genauestens im Auge behalten und in Ihr Marketingkonzept detailliert aufnehmen. 
  • Die Definition Ihrer zeitlichen Marketingziele sollte auch Beachtung finden. Welche Umsätze wollen Sie kurzfristig, also innerhalb eines Jahres, oder mittelfristig, also im Zeitraum von 1 bis 3 Jahren erzielen? 
  • Formulieren Sie Ihre Ziele hinsichtlich der gewünschten Marktanteile, des Images und Bekanntheitsgrades Ihrer Leistungen und Produkte.
  • Nicht zuletzt sollten Sie sich konkrete Marketingmaßnahmen zum Verkauf Ihrer Leistungen überlegen. Dazu gehört eine fundierte Distributionspolitik, die die Vertriebswege festlegt.
  • Wie schaut Ihre Kommunikationspolitik aus? Wie können Sie Ihre Zielgruppe erreichen und so gezielt Empfehlungsmarketing und Werbung betreiben? Überlegen Sie sich auch, ob Sie zur Verkaufsförderung spezielle Veranstaltungen organisieren wollen. Schreiben Sie alles in Ihrem Marketingkonzept auf. 
  • Vergessen Sie auf keinen Fall die Anpassung Ihrer finanziellen Möglichkeiten an das Marketingbudget und legen Sie einen genauen Zeitplan für das Konzept zugrunde, nachdem Sie vorgehen wollen.
  • Behalten Sie die Durchführung gut im Auge und optimieren Sie gegebenenfalls die Aktionen. 
Teilen: