Alle Kategorien
Suche

Carport für Wohnmobil - Hinweise

Ein Wohnmobil ist in der Regel höher als ein Carport.
Ein Wohnmobil ist in der Regel höher als ein Carport.
Besitzen Sie ein Wohnmobil und möchten Sie für dieses einen Carport bauen, sollten Sie wissen, dass ein handelsübliches Modell häufig zu hoch ist. Sinnvoll ist es, wenn Sie die Maße Ihres Fahrzeugs kennen, bevor Sie sich für den Kauf des Carports entscheiden.

Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Wohnmobils, sollten Sie überlegen, wo Sie dieses unterstellen möchten. Wenn Sie noch nicht in Rente oder Pension sind und mit dem Wohnmobil regelmäßig verreisen möchten, bleiben Ihnen in der Regel nur die Wochenenden und Ihr Jahresurlaub, um es zu nutzen. Eine sichere Unterstellmöglichkeit ist daher unverzichtbar. Wenn Sie ein eigenes Grundstück besitzen, können Sie über einen Carport nachdenken. Achten Sie dabei vor allem auf eine ausreichende Höhe.

Ein Wohnmobil ist höher als ein Auto

  • Auch ein kleines Wohnmobil, das Platz für zwei Personen und zwei Kinder bietet, hat etwa die Größe eines Transporters und ist vor allem sehr viel höher als ein Auto. Ältere Modelle, die ihren Schlafplatz über dem Fahrerhaus haben, sind entsprechend höher als neue Reisemobile, die mit einem festen Bett im Innenraum ausgestattet sind.
  • Planen Sie Ihren Carport in einer ausreichenden Höhe. Es reicht nicht aus, wenn das Reisemobil gerade so darunter passt. Spielraum für Aufbauten wie eine Antenne oder eine eingeklappte Satellitenanlage sollten auch mit eingeplant werden.

Der Carport muss auch in der Länge passen

  • Ein normales Reisemobil ist nicht länger als ein großes Auto. Planen Sie jedoch den Kauf eines großen Wohnmobils mit drei Achsen, hat dieses eine Überlänge, die Sie beim Bau des Carports unbedingt berücksichtigen müssen. Es sieht nicht schön aus, wenn das Wohnmobil nicht vollständig unter den Carport passt.
  • Wenn Sie kein Modell "von der Stange" bekommen, sollten Sie sich bezüglich einer Verlängerung beraten lassen. Dies ist kein Problem, sollte aber von einem Statiker berechnet werden. Verlängern Sie einen Carport niemals in Eigenleistung, ohne sich fachmännische Hilfe zu holen.

Planen Sie einen Carport, bevor Sie sich ein Wohnmobil kaufen, und wissen Sie noch gar nicht, wie groß dieses sein soll, ist es ratsam, wenn Sie sich für eine große Unterstellmöglichkeit entscheiden. Ist Ihr Reisemobil doch kleiner als erwartet, werden Sie immer Nutzungsmöglichkeiten finden. Ein durchschnittlicher Wohnmobilcarport hat eine Durchfahrtshöhe von 3,10 oder 3,90 Metern. Die Breite des Carports beträgt 3 bis 6 Meter, die Tiefe 5 bis 9 Meter. 

Teilen: