Alle Kategorien
Suche

Boss Hoss V8 - so wechseln Sie das Hinterrad

Radwechsel leicht gemacht
Radwechsel leicht gemacht © Peter_Smola / Pixelio
Die Boss Hoss V8 ist eine Legende unter den Motorrädern. Im Jahr 1990 suchte der Erbauer der ersten Boss Hoss V8 ein Motorrad, welches mindestens drei- bis viermal so viel Leistung bringt. Da es dies nicht gab, wurde selbst eines konstruiert.

Bei der Boss Hoss V8 das Hinterrad wechseln

Prinzipiell ist der Aus- und Wiedereinbau des Hinterrades bei der Boss Hoss V8 nicht wirklich schwierig, auch wenn es manchmal knifflig erscheint. Wichtig ist hier in erster Linie schon mal Folgendes: Haben Sie keinen Hauptständer an der Maschine, können Sie diese auch auf den Seitenständer abstellen, müssen aber dann auf sogenannte Unterstellböcke auf die Fußrasten aufgebockt werden. Zusätzlich sollten Sie den Bremshebel für das Vorderrad fixieren, um zu verhindern, dass die Maschine wegrollen kann. Außerdem empfiehlt es sich, dass Sie mit gutem Werkzeug aus dem Fachhandel arbeiten, da hier das Bordwerkzeug der Boss Hoss V8 nicht immer ausreichend ist.

  1. Das Lösen der Achsmutter wird Ihnen leichter fallen, wenn Sie Schraubenschlüssel verwenden, die eine größere Hebelwirkung haben. Dies lässt sich unter Umständen dadurch erreichen, dass Sie den Schraubenschlüssel mithilfe eines Metallrohrs künstlich verlängern. Zusätzlich sollten Sie eine zweite kräftige Person zum Gegenhalten dabei haben. Meistens lässt sich die Achse dann leicht herausziehen. Ein Gummihammer kann hier aber ebenfalls dazu genommen werden.
  2. Dann müssen Sie das Hinterrad etwas nach vorne schieben, um die Kette herunter zu bekommen. Oftmals fallen beim Herausziehen des Rades von der Boss Hoss V8 die Distanzbuchsen herunter. Diese sollte man unbedingt an der richtigen Position wieder auf die Achse stecken, weil man sonst im Eifer des Gefechts die richtige Position und Einbaulage vergisst. Ebenso sollten hier die Kettenspanner wieder seitenrichtig montiert werden.
  3. Als Nächstes ist dann das Kettenrad der Boss Hoss V8 an der Reihe. Hier müssen Sie unbedingt auch wieder auf lose Buchsen achten. Da das Kettenrad in der Regel auf Gummi gelagert ist, können Sie dieses zumeist komplett mit dem Träger abziehen.
  4. Hier sollte dann der Gummiblock auf Verschleiß geprüft und auch die Radlager sollten von Ihnen kontrolliert und gereinigt werden. Bitte machen Sie das immer bei allen Arbeiten, wie zum Beispiel beim Radwechsel oder Ähnlichem. 

Das Hinterrad der Boss Hoss V8 montieren

  • Beim Einbau des Hinterrades der Boss Hoss V8 dürfte das Einführen der Bremsscheibe zwischen die Bremsbacken der kniffeligste Teil sein. Hier sollten Sie mit einem großen Schraubenzieher die Bremsbacken äußerst vorsichtig auseinander drücken. Ebenso ist Vorsicht geboten, wenn sie an den Bremszangen hantieren, denn hier darf der Schlauch weder zerknickt nicht beschädigt werden.

  • Ist alles von Ihnen richtig montiert worden, kann die Kette aufgelegt und die gefettete Achse bei der Boss Hoss V8 durchgeschoben werden. Dann müssen Sie die Achsmutter anziehen und das Rad auf Freigängigkeit überprüfen. Auch die Bremse muss nun kontrolliert werden.

Extrem wichtig ist nach Abschluss aller Arbeiten eine ganz genaue Kontrolle aller Teile an der Boss Hoss V8 auf Funktionstüchtigkeit.

Teilen: