Alle Kategorien
Suche

Zylinder beim Auto - Anleitung zum Ausschleifen der Zylinderlaufbahn

Wenn Zylinder, egal ob an den Bremsen oder im Motor des Autos beschädigt werden, verklemmen sich die Kolben und schnell kann der Schaden größer werden. Prinzipiell kann man die Zylinderlaufbahnen ausschleifen.

Zylinder kann man ausschleifen.
Zylinder kann man ausschleifen.

Was Sie benötigen:

  • Hongerät
  • Verschiedene Honsteine und Bürste
  • Honöl

Überlegungen zu schadhaften Zylinderlaufbahnen

Bei vielen Arbeiten am Auto gilt, man kann sie selber ausführen, sollte sich aber überlegen, ob man es nicht besser dem Fachmann überlässt. Das Ausschleifen von Zylinderbahnen gehört dazu:

  • Sie brauchen recht teures Werkzeug, dessen Anschaffung meist den Preis für das Ausschleifen der Zylinderlaufbahn in Fachwerkstätten übersteigt. Sie sollten sich also genau nach den Kosten erkundigen.
  • Natürlich kann es auch sein, dass Sie das Verfahren einfach nur lernen möchten, es also nicht um Kosten Ersparnis geht. Versuchen Sie in dem Fall einen alten Motor aufzutreiben, an dem Sie einfach nur üben können.

Wichtiges beim Honen von Zylindern am Auto

  • Grundsätzlich lohnt es sich nur Zylinderlaufbahnen zu schleifen, wenn diese noch in der Toleranz liegen, also nicht über diese Grenze oval oder konisch geworden sind. Idealerweise sollte es nur darum gehen den Kreuzschliff wieder herzustellen, der von den Kolben im Laufe der Zeit abgerieben wurde.
  • Sind die Toleranzen überschritten muss der Zylinder des Autos auf das nächste Maß aufgebohrt werden und anschließend gehont werden, um eine bessere Maßgenauigkeit zu bekommen. Zumindest das Aufbohren sollten Sie im Fachbetrieb erledigen lassen.
  • Hongeräte sind meistens für viele Zylindermaße zu verwenden z. B. von 32 - 90 mm. Der Zylinder den Sie schleifen wollen muss innerhalb der Maße des Hongeräts liegen.

So schleifen Sie die Zylinderlaufbahnen am Auto

  1. Spannen Sie das Gerät in einen Akkuschrauber ein. Führen Sie das Gerät im gespannten Zustand in den Zylinder ein. Also wenn es das kleinste Maß hat. Verkratzen Sie dabei nicht den Zylinder.
  2. Geben Sie nun etwas Honöl in den Zylinder, ca. 1 bis 2 Teelöffel. Lösen Sie den Verschluss des Hongeräts, damit die 3 Steine an die Wände des Zylinders, den Sie schleifen wollen, gleiten.
  3. Schalten Sie den Akkuschrauber ein und bewegen das Hongerät schnell im Zylinder auf und ab. Dabei darf das Gerät nie aus dem Zylinder rutschen und die Steine dürfen nicht verkanten.
  4. Führen Sie den Vorgang ca. 2 Minuten aus. Dann schalten Sie den Schrauber aus und entnehmen das Hongerät dem Zylinder. Putzen Sie den Zylinder des Autos aus und wiederholen der Vorgang 3 bis 4-mal, mit feiner werdenden Steinen und der Bürste.

Das Ausschleifen des Zylinders klingt einfach, aber das Gerät kann sich verkanten, besonders wenn die Hohnsteine nur kurz sind. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie des Guten zu viel tun und der Zylinder des Autos auf das nächste Maß aufgebohrt werden muss.

Teilen: