Alle Kategorien
Suche

Zygopetalum blüht nicht - so bringen Sie die Orchidee wieder zum Blühen

Die Zygopetalum ist eine wunderschöne Zimmerorchidee. Ihre Gattung umfasst circa 15 Arten. Was können Sie tun, wenn Sie bemerken, dass Ihre Zygopetalum nicht mehr blüht?

Zygopetalum - richtige Pflege für maximale Blüte.
Zygopetalum - richtige Pflege für maximale Blüte.

Zygopetalum blüht nicht - das müssen Sie beachten

  • Die Zygopetalum blüht in der Regel zweimal im Jahr. Durch die richtige Pflege der Orchidee vermeiden Sie Schädlinge und Krankheiten. Darüber hinaus fördern Sie die maximale Blüte.
  • Zu den häufigsten Pflegefehlern gehören das Überkopf-Bewässern und Besprühen, eine schlechte Belüftung und dauerhaft zu warme oder kalte Standorte.
  • Auch Staunässe oder zu kleine Pflanztöpfe können dazu führen, dass Ihre Zygopetalum nicht blüht.
  • Einen Rückschnitt erfordert die Zimmerorchidee generell nicht. Schneiden Sie nur Teile der Pflanze ab, die vollständig abgestorben sind.
  • Halten Sie unbedingt die Ruhephasen der Pflanze ein, denn einige Arten benötigen diese auch vor der Blütezeit.
  • Verzichten Sie während dieser Zeit vollständig auf Düngegaben. Reduzieren Sie auch die Wassergaben und senken Sie die Temperatur ab. Am wohlsten fühlt sich Ihre Zygopetalum im Sommer bei Temperaturen zwischen 15 und 28 Grad und im Winter zwischen 12 bis 20 Grad Celsius. Sind die Temperaturen im Sommer zu hoch, kann es leicht passieren, dass die Orchidee das Wachstum der neuen Triebe einstellt. Auch dieser Pflegefehler kann dazu führen, dass die Zygopetalum nicht blüht.
  • Die meisten Arten dieser Gattung blühen im Winter. Nach der Blüte verstärkt sich das Wurzelwachstum. Dieser Zeitpunkt eignet sich ideal zum Umtopfen. Die Zygopetalum bildet dicke Wurzeln aus, wählen Sie den Pflanztopf daher nicht zu klein.
  • Lassen Sie das Substrat Ihrer Zimmerorchidee nie vollständig austrocknen und düngen Sie die Pflanze während der Blütezeit kräftig.
Teilen: