Alle Kategorien
Suche

Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen richtig anwenden

Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen richtig anwenden1:03
Video von Augusta König1:03

Ohrenschmerzen treten gerne mal aus heiterem Himmel auf. Sie können durch Durchzug oder Kälte ausgelöst werden, aber auch eine Mittelohrentzündung kann die Ursache für Ohrenschmerzen sein. Hausmittel können die Schmerzen lindern und zu einer schnellen Linderung führen. Gerne werden hier Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen angewendet.

Was Sie benötigen:

  • altes Baumwolltuch, Stofftaschentuch oder alter Waschlappen
  • 1-2 Zwiebeln
  • Messer und Schneidebrett
  • Mirkrowelle oder Dampf von einem Wasserkocher
  • Kirschkernkissen

Ohrenschmerzen werden gerne mal durch kalten Wind oder Zugluft ausgelöst. Bei einer richtigen Mittelohrentzündung sind Bakterien oder Viren schuld. Diese lassen die Schleimhäute im Mittelohr anschwellen und somit sammelt sich Sekret im Mittelohr. Das löst nicht nur erhebliche Schmerzen aus, sondern auch Kopfschmerzen, Fieber, Schwindel und Erbrechen. Hier sollte ein Arzt aufgesucht werden, der das Ohr gründlich untersucht und je nach Befund, Medikamente verschreibt. Jedoch gegen die Schmerzen werden auch gerne alte Hausmittel angewendet, die zur schnellen Heilung beitragen können. Sehr beliebt und gerne angewendet werden Zwiebelsäckchen, die Sie ganz einfach zu Hause herstellen können.

So werden Zwiebelsäckchen hergestellt und angewendet

  1. Schneiden Sie 1-2 Zwiebeln mit einem Messer in kleine Stücke.
  2. Gegen Sie diese dann in ein altes Stofftaschentuch oder ganz einfach, Sie nehmen einen alten Waschlappen und geben die Zwiebeln dort hinein.
  3. Mit einem Gummiband können Sie das geformte Säckchen aus einem Tuch oder den Waschlappen verschließen.
  4. Da die Zwiebelsäckchen warm sein sollten, können Sie natürlich auch die Zwiebeln in einem Topf kurz anschwitzen. Noch leichter geht es, wenn Sie das Säckchen in die Mikrowelle geben oder kurz über den Dampf aus einem Wasserkocher halten.
  5. Kontrollieren Sie unbedingt die Temperatur, denn das Säckchen soll auf das kranke Ohr gelegt werden. Sie wollen sich ja nicht auch noch das Ohr verbrennen.
  6. Lassen Sie das Zwiebelsäckchen auf Ihrem Ohr einwirken, gerne auch über Stunden, je nach dem wie lange Sie das aushalten. Der Vorgang kann auch wiederholt werden.
  7. Um dem Ohr noch mehr Wärme zu geben, können Sie auch über die Zwiebeln ein warmes Kirschkernkissen legen.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos