Alle Kategorien
Suche

Zwiebel-Relish - ein Rezept

Die Würzsoße Relish gibt es in vielen Geschmacksrichtungen. Im englischsprachigen Raum wird sie häufig als Zwiebelrelish zu Gegrilltem oder Hot Dogs angeboten.

Zutaten:

  • 1 kg Zwiebeln
  • 400 g rote Paprika
  • 2 Esslöffel Öl
  • 0,25 l Weißweinessig
  • 3 Teelöffel Salz
  • 3 Teelöffel Brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 2 Esslöffel grüner Pfeffer
  • Senf

Am Besten ist es, wenn Sie die Arbeit des Zwiebeschälens und Schneidens an jemanden abgeben, mit dem Sie noch ein Hühnchen zu rupfen hätten. Für das Relish werden doch sehr viele Zwiebeln benötig.

Bild 0

Kochen Sie sich Ihr Zwiebel-Relish

  1. Die Zwiebeln müssen alle geschält und 1/3 davon in feine Ringe geschnitten werden.
  2. Den Rest der Zwiebeln können Sie würfeln.
  3.  Welche Zwiebeln Sie benutzen, hängt von Ihren Vorlieben ab, Schalotten sind milder als normale Speisezwiebeln, machen aber auch mehr Arbeit.
  4. Waschen Sie die Paprika und putzen Sie sie. Die Kerne und weißen Häute sollten alle entfernt werden.
  5. Aus den geputzen Paprika schneiden Sie anschließend feine Würfel.
  6. Erhitzen Sie in einer großen Pfanne oder einem großen Topf das Pflanzenöl.
  7. In dem Öl müssen nun die Zwiebeln und Paprika ungefähr 10 Minuten lang und regelmäßigem Rühren angebraten werden.
  8. Jetzt können Sie die Gewürze (bis auf den grünen Pfeffer und den Senf)  und den Essig einrühren und wieder bis zum Kochen erhitzen.
  9. Decken Sie den Topf ab, reduzieren Sie die Hitze  und lassen Sie alles mindestens 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren einkochen.
  10. Die Hälfte des grünen Pfeffers zerdrücken Sie mit einem Messer und geben sowohl die ganzen, als auch die zerdrückten Pfefferkörner zu Ihrem Relish.
  11. Schmecken Sie es mit Senf ab.
  12. Füllen Sie das Zwiebel-Relish noch heiß in Schraubgläser und lassen Sie diese kopfüber abkühlen.
Bild 3

Veränderungen des Rezeptes

  • Wenn Sie statt des Weißweinessigs Aceto Balsamico benutzen, erhalten Sie eine etwas andere Geschmacksrichtung.
  • Durch die Zugabe von Obst (wie zum Beispiel Pfirsichen) wird das Relish fruchtiger.
  • Ergänzen Sie kleingeschnittenen Stangensellerie, bekommt Ihr Relish eine würzigere Note.

Das Zwiebel-Relish hält sich in den Schraubgläsern einige Wochen. Es passt sehr gut zu Braten, Bratenaufschnitt, Kurzgebratenem, Hot Dogs oder Gegrilltem.

Bild 5
Bild 5
Bild 5
Teilen: