Alle Kategorien
Suche

Zwiebel aufs Ohr legen - ein Hausmittel

Bei Ohrenschmerzen ist es ein altbewährtes Hausmittel, sich eine Zwiebel aufs Ohr zu legen. Richtig angewendet, soll die Zwiebel ihre heilenden Eigenschaften freisetzen können und zu einer Linderung der Schmerzen führen.

Zwiebeln enthalten ätherische Öle.
Zwiebeln enthalten ätherische Öle.

Was Sie benötigen:

  • dünnes Tuch
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Kartoffel
  • Olivenöl
  • Wattestäbchen

Wirkung der Zwiebelpäckchen

Wenn Sie unter Ohrenschmerzen leiden, können Sie sich mit einer Zwiebel eventuell Linderung verschaffen. Sind die Schmerzen am Folgetag immer noch in gleicher Intensität vorhanden, gehen Sie zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt.

  1. Schneiden Sie eine Zwiebel in kleine Würfel und legen Sie sie auf ein sauberes und dünnes Tuch.
  2. Binden Sie das Tuch oben mit einem Faden oder Gummiband zusammen, sodass Sie ein Säckchen in den Händen halten.
  3. Dieses Säckchen legen Sie sich nun aufs Ohr.
  4. Mit einem Schal können Sie es fixieren, damit es nicht bei kleinen Bewegungen herunterfällt.

Die Zwiebel verströmt an Ihrem Ohr ihre ätherischen Öle, wodurch oft eine Verbesserung der Beschwerden erreicht wird. Die Wirkung wird vor allem der enthaltenen schwefelhaltigen Verbindungen, besonders dem Alliin, zugesprochen. Außerdem findet man in Zwiebeln zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Der Saft der rohen Zwiebel wirkt durch die ätherischen Öle antibiotisch und kann Ihnen daher bei Ohrenschmerzen helfen, wenn diese durch Bakterien hervorgerufen wurden.

Weitere Hausmittel bei Ohrenschmerzen

  • Kochen Sie eine kleine Kartoffel mit Schale und zerdrücken Sie sie dann mit einer Gabel. Stellen Sie sich hieraus mit einem Tuch ein Säckchen her und legen es auf Ihr Ohr, bis es abgekühlt ist.
  • Geben Sie einige Tropfen Olivenöl in Ihre sauberen Handflächen und lassen Sie es erwärmen. Mit einem Wattestäbchen nehmen Sie etwas Öl auf und verreiben es im äußeren Gehörgang. Auf keinen Fall dürfen Sie mit dem Stäbchen tief ins Ohr drücken, da hier Verletzungsgefahr besteht.
  • Auch Petersilie enthält flüchtige Substanzen, die Ihnen wie die Zwiebel helfen kann. Nehmen Sie einige Stiele Petersilie und hacken Sie es sehr fein. Legen Sie die Petersilie auf ein dünnes Tuch und dann auf Ihr Ohr.
  • Ebenso wie die Zwiebel enthält Knoblauch Alliin. Sie können sich aus einer klein gehackten Knoblauchzehe ein Säckchen herstellen und aufs Ohr legen oder Zwiebel und Knoblauch in einem Säckchen kombinieren.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.