Alle Kategorien
Suche

Zwiebel als Salzersatz - leckere Rezepte ohne Salz

Leckere Rezepte ohne Salz sind ein Thema, wenn gesundheitliche Proleme bestehen. Allerdings ist kritisch anzumerken, dass der Mensch nicht ohne ärztlichen Rat salzfrei kochen sollte. Die Zwiebel dient daher nur begrenzt als Salzersatz.

Die Zwiebel als Salzersatz ist begrenzt einsetzbar.
Die Zwiebel als Salzersatz ist begrenzt einsetzbar. © Petra_Bork / Pixelio

Zutaten:

  • Rezept 1:
  • 1 Ofenkartoffel
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • Rosmarin
  • Pfeffer
  • Rezept 2:
  • 2 Kabeljaufilets
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 300 Gramm Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • Margarine oder Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Tomaten
  • 1 Esslöffel Liebstöckel
  • Rezept 3:
  • Nudeln
  • Olivenöl
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Zwiebel

Da sich heutzutage viel Salz in Gewürzmischungen befindet, suchen Personen mit gesundheitlichen Problemen nach einer Alternative. Dazu dient die Zwiebel als Salzersatz. Aber auch andere Gewürze können ein salzfreies schmackhaftes Gericht abgeben, wie z. B. Paprikapulver, Muskat, Knoblauch usw. Wenn Sie demnach Ihre Kochkünste ausreichend mit den oben genannten Zutaten verfeinern und experimentieren, gelingt Ihnen das Herstellen eines schmackhaften Essens ohne Probleme.

Leckere Rezepte mit Zwiebeln als Salzersatz

  • Eine Ofenkartoffel mit Zwiebeln als Salzersatz ist eine leckere Beilage. Die Ofenkartoffel besagt es schon, sie wird im Ofen gebacken. Sie kommt ganz ohne Salz aus. Geschmack bekommt sie, indem Sie statt Salz, Rosmarin, Pfeffer und Zwiebel einsetzen. Zerhacken Sie die Zutaten und reiben Sie die Kartoffel mit Öl ein. Dann das Ganze mit den zerhackten Zutaten in eine Folie wickeln. Je nach Größe der Kartoffel beträgt die Backzeit.
  • Auch ein leckeres Fischgericht lässt sich mithilfe der Zwiebel als Salzersatz herstellen. Dazu benötigen Sie Kabeljaufilets, Zitronensaft, Blattspinat, Zwiebel, Margarine oder Butter, Knoblauchzehen, Tomaten und Liebstöckel. Entsprechend Ihrer Geschmacksvorlieben können Sie noch Kräuter beifügen, wie z. B. Majoran, Schnittlauch, Basilikum usw. Beträufeln Sie den Fisch mit dem Zitronensaft. Dann werden die Zwiebelwürfel in der Margarine gedünstet. Den Spinat und ein wenig Wasser zugeben und dies kurz aufkochen. Das Ganze wird dann mit dem Pfeffer, Liebstöckel und dem gepressten Knoblauch gewürzt. Schneiden Sie die Tomaten in Scheiben. Nun geben Sie den gedünsteten Spinat mit den Kräutern, dann den Fisch, die Tomaten Kräuter in eine feuerfeste Form. Abschließend verteilen Sie Margarine oder Butter als Flocken. Das Ganze wird mit Alufolie bedeckt, die Garzeit beträgt ca. 25 Minuten.
  • Ein weiteres Gericht sei ein Nudelgericht zu erwähnen, welches auch ohne Salz auskommt und trotzdem schmeckt. Kochen Sie die Nudeln ohne Salz. Dann geben Sie sich an Soße. Hierzu benötigen Sie lediglich Tomaten, die Sie kochen und pürieren. Diese werden dann mit Olivenöl, Thymian, Rosmarin, Oregano und Zwiebeln verfeinert. Je nach Belieben können auch noch andere Gewürze beigefügt werden.

Gesundheitliche Gründe der Zwiebel als Salzersatz

Aus gesundheitlichen Gründen sei zu erwähnen, ob es wirklich sinnvoll ist, Salz vollkommen vom Speiseplan zu streichen, denn ohne Salz können Sie nicht leben. Die Zwiebel als Salzersatz kann demnach nur begrenzt empfohlen werden. Salz unterstützt den Körper beim Aufbau der Knochen, bei der Verdauung sowie beim Wasserhaushalt. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 6 Gramm. Unabdingbar ist es daher, dass Sie sich mit Ihrem Arzt beraten und dann eine Ernährungsberatung in Erwägung ziehen, damit keine gesundheitlichen Schäden entstehen. Wichtig ist es, dass Sie frische Kräuter in Ihrer Küche vorhanden sind und Sie nicht auf getrocknete Kräutermischungen zurückgreifen müssen.

Teilen: