Alle ThemenSuche
powered by

Zwetschgenmarmelade ohne Gelierzucker selber machen

Die echte Zwetschge wird auch Zwetsche oder Zwetschke genannt. Von den Pflaumen unterscheidet sie sich insbesondere durch ihre Form: Zwetschgen sind länglich und blauviolett. Pflaumen hingegen zeigen eine eher runde Form, sind blau, grün oder gelb und weisen eine markante Längsnaht auf. Bäcker bevorzugen Zwetschgen. Denn das Fruchtfleisch lässt sich leichter vom Kern ablösen als bei den Pflaumen. Auch Sie als Zwetschgenmarmeladenköchin oder -koch werden sich darüber freuen. Oft sind sie auch süßer als Pflaumen, worauf es ja auch besonders ankommt, da Sie ohne Gelierzucker kochen.

Zwetschgenmarmelade ohne Gelierzucker selber machen
Video von Bianca Koring

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Zwetschgen
  • 1 TL Zimt
  • 5 Nelken
  • 5 Sternanis-Früchte
  • 1 Zitrone

So gelingt Ihnen Zwetschgenmarmelade ohne Gelierzucker

  1. Besorgen Sie sich ein Kilogramm Zwetschgen. Am besten eignen sich die kleinen, saftigen, aromatischen Zwetschgen. Sie sollten sehr süß sein, weil bei diesem Rezept für Zwetschgenmarmelade ohne Gelierzucker auch kein anderer Zucker oder Honig hinzugefügt wird. Nur wenn Sie möchten, können Sie am Ende der Einkochzeit noch etwa zehn Prozent Zucker hinzugeben.
  2. Brausen Sie die Zwetschgen gut ab. Besonders dann ist das sehr angeraten, wenn Sie die Früchte im Handel gekauft und nicht im Garten vom eigenen Zwetschgenbaum gepflückt haben.
  3. Entsteinen Sie die Zwetschgen. Schneiden Sie sie grob klein. Sie können sie auch durch den Fleischwolf drehen.
  4. Füllen Sie die klein geschnittenen beziehungsweise die durch den Fleischwolf gedrehten Zwetschgen in eine Kasserolle. Eine Kasserolle wird auch Reindl genannt und ist ein flacher Topf, der entweder einen Stiel oder zwei Henkel hat, einen großflächigen Boden besitzt und einen steilen Rand. Sie eignet sich zum Braten, Schmoren und eben dazu, Zwetschgenmarmelade ohne Gelierzucker zu machen. 
  5. Geben Sie den Teelöffel Zimt, die fünf Nelken und die fünf Sternanisfrüchte zu den Zwetschgen in die Kasserolle.
  6. Schieben Sie Ihre Kasserolle in den Ofen. Stellen Sie Ihren Backofen auf etwa 120 Grad. Lassen Sie die Zwetschgen einkochen. Die Zwetschgenmasse muss dunkel und zähflüssig geworden sein. Rühren Sie von Zeit zu Zeit um, damit Ihre werdende Zwetschgenmarmelade nicht anbrennt. Das kann schon ein bis zwei Stunden dauern, je nachdem, wie saftig Ihre Zwetschgen sind, und je nachdem, wie zähflüssig Sie Ihre Zwetschgenmarmelade haben möchten. Geben Sie den ausgepressten Zitronensaft erst gegen Ende hinzu, das heißt eine halbe Stunde davor: Wenn die Zwetschgenmasse dunkel und zähflüssig ist, dann ist es Zeit, den Zitronensaft hinzuzufügen. Durch den Zitronensaft wird sie wieder flüssiger und Sie müssen die Zwetschgenmasse aber noch einkochen (dann hält sie länger, wenn der Zitronensaft nur konzentriert in ihr enthalten ist). Sie können die Zwetschgenmarmelade auch auf dem Herd kochen. Auch hier müssen Sie immer wieder umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern. Fertig ist sie, wenn der Kochlöffel in der Masse senkrecht stehen bleibt.
  7. Diese Zwetschgenmarmelade können Sie, wenn Sie sie in die üblichen Marmeladengläser mit Schraubverschluss füllen, über ein Jahr aufbewahren. Wenn Sie einen Esslöffel Rum oben auf die Zwetschgenmarmelade geben, bevor Sie sie mit dem Deckel fest verschließen, machen Sie sie noch haltbarer. Wenn Sie sie nach dem Verschließen auf den Kopf stellen, können Sie evtl. noch am Deckel haftende Keime abtöten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pflaumen einwecken - so wird's gemacht
Ursula Vöcking
Essen

Pflaumen einwecken - so wird's gemacht

Durch Einwecken können Sie Obst wie Kirschen, Pflaumen und Birnen, aber auch Gemüse haltbar machen. Diese Technik kennen Sie vielleicht noch von Ihren Eltern oder Großeltern, …

Sirup selber machen - so geht's mit Himbeeren
Jessica Krämer
Essen

Sirup selber machen - so geht's mit Himbeeren

Sie müssen Sirup nicht unbedingt im Supermarkt kaufen, Sie können ihn auch selber machen. Der selbst gemachte schmeckt immer besser als industriell hergestellter Sirup.

Anleitung - Marmelade einwecken
Mona Sudter
Essen

Anleitung - Marmelade einwecken

Wer Früchte aus dem eigenen Garten erntet, hat im Sommer häufig große Mengen Obst übrig. Die beste Methode diese lange haltbar zu machen ist das Einwecken von Marmelade. Doch …

Ossobuco von Lafer - so kocht er es
Jessica Krämer
Essen

Ossobuco von Lafer - so kocht er es

Ossobuco ist ein traditionelles Schmorgericht aus Italien. Wenn Sie erfahren wollen, wie Lafer es gerne kocht, dann sind Sie bei dieser Anleitung genau richtig.

Putenbraten im Ofen zubereiten - so gelingt's
Angelika Becker
Essen

Putenbraten im Ofen zubereiten - so gelingt's

Wenn Sie ein saftiges, aber mageres Stück Fleisch essen möchten, dann machen Sie einen Putenbraten. Ein Putenbraten gelingt Ihnen am besten, wenn Sie ihn im Backofen zubereiten.

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rosenmarmelade selber machen - Rezept
Alexandra Forster
Haushalt

Rosenmarmelade selber machen - Rezept

Eine Marmelade aus Rosenblättern klingt zunächst ungewöhnlich. Doch die schöne Farbe, der intensive Duft und der harmonische Geschmack selbst gemachter Rosenmarmelade überzeugt …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Berliner selber machen
Anna-Maria Schuster
Essen

Berliner selber machen

Süß und fettig – das ist die magische Kombination, die einen guten Berliner auszeichnet. Das ist der Gesundheit zwar nicht immer zuträglich, in Maßen aber erlaubt und noch dazu …

Ähnliche Artikel

Ingwer-Marmelade selber machen
Sarah Müller
Essen

Ingwer-Marmelade selber machen

Ingwer-Marmelade ist vor allen Dingen in Großbritannien sehr beliebt. Obwohl Ingwer in Deutschland immer noch als ziemlich exotisch angesehen wird, lässt sich eine leckere …

Hagebuttenmarmelade selber machen - Rezept
Maria Braig
Essen

Hagebuttenmarmelade selber machen - Rezept

Hagebuttenmarmelade oder Hägemark herzustellen kostet etwas Zeit, vor allem wenn Sie die Hagebutten selbst sammeln. Wenn Sie aber dann den ganzen Winter über den Erfolg Ihrer …

Apfelmarmelade selber machen - so gelingt's
Bianca Koring
Essen

Apfelmarmelade selber machen - so gelingt's

Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Brotaufstrich? Wie wäre dann mal, wenn Sie eine leckere Apfelmarmelade selber machen? Dieses gelingt garantiert und kann zum …

Feigenmarmelade kochen - ein Rezept
Susanne Mielchen
Essen

Feigenmarmelade kochen - ein Rezept

Feigenmarmelade ist für jeden etwas, der das Außergewöhnliche liebt. Das ganze Jahr über - ob im Sommer oder mit den entsprechenden Gewürzen in der Weihnachtszeit - ist diese …

Sauerkirschmarmelade - Rezept
Martin Lembke
Essen

Sauerkirschmarmelade - Rezept

Sauerkirschmarmelade kann man leicht selbst herstellen. Man braucht nur das richtige Rezept dafür. Das Wichtigste ist aber, dass Sie qualitativ hochwertige Früchte verwenden.

Marmelade aus Schlehen ist gesund.
Frauke Rüffel
Essen

Schlehe - zwei Rezepte für Marmeladen

Die kugelig dunkelblauen Früchte der Schlehe gehören nicht unbedingt zu den beliebtesten Steinfrüchten, aber sie sind sehr gesund und werden deshalb von vielen Menschen bewusst …

Aus Ebereschenbeeren können Sie eine leckere Marmelade herstellen.
Adriana Behr
Essen

Eberesche: eine Marmelade - Rezept

Die Eberesche ist im Allgemeinen besser bekannt als Vogelbeere. Die am Baum wunderbar gelb-orange bis rot leuchtenden Beeren sind nicht nur eine Delikatesse für Vögel - aus den …

Holundergelee wird durch Zugabe diverser Früchte noch fruchtiger.
Niclas Ziegel
Essen

Holundergelee - ein Rezept mit Nektarinen

Ein fruchtiges Holundergelee schmeckt selbst gemacht noch viel besser. Probieren Sie dieses Rezept für ein Gelee mit Nektarinen und weiteren Fruchtsorten einmal aus.

Schon gesehen?

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig
Fanni Schmidt
Essen

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig

Es gibt vielfältige Möglichkeiten Bärlauch richtig und mit minimalem Geschmacksverlust einzufrieren. So konserviert, haben Sie jederzeit die gewünschte Menge zur Hand und …

Anleitung - Zwetschgen einkochen
Myriam Perschke
Essen

Anleitung - Zwetschgen einkochen

Wenn man das ganze Jahr über etwas von seinem Zwetschgenbaum haben möchte oder einfach Zwetschgen sehr gerne isst und zwar zu jeder Jahreszeit, dann sollte man unbedingt …

Holundermarmelade selber machen
Inga Behr
Essen

Holundermarmelade selber machen

Möchten Sie gerne einen fruchtig-frischen Brotaufstrich selber machen? Versüßen lässt sich Ihr Brot zum Beispiel mit Holundermarmelade.

Das könnte sie auch interessieren

Kaktusfeigen essen und zubereiten
Markus Maria Renz
Essen

Kaktusfeigen essen und zubereiten

Jeder hat sie beim Einkaufen schon einmal gesehen, doch nur die wenigsten trauen sich an das Essen und die Zubereitung der exotischen Früchte heran. Dabei sind Kaktusfeigen …

Schokoküsse selber machen - so gelingt´s
Gastautor
Essen

Schokoküsse selber machen - so gelingt's

Schon viele haben versucht, die leckeren Schokoküsse selber zu machen, und ebenso viele haben festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. Oft gelingt es nicht, diese …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.