Alle Kategorien
Suche

Zwetschgen trocknen - im Backofen geht es so

Zwetschgen trocknen - im Backofen geht es so1:10
Video von Bianca Koring1:10

Getrocknetes Obst schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch gesund. Zwetschgen kann man beispielsweise hervorragend im Backofen trocknen und somit noch lange genießen. Mit den Hinweisen dieses Textes gelingt Ihnen das Unterfangen im Handumdrehen.

Was Sie benötigen:

  • Zwetschgen
  • Backofen oder Dörrautomat
  • Backpapier
  • Holzlöffel
  • Dosen oder Gläser mit Deckel

So gelingt das Trocknen im Backofen

Zuerst einmal benötigen Sie besonders reife und süße Zwetschgen, die Sie im Backofen trocknen können. Nur wenn das Obst eine intensive Süße besitzt, schmeckt es auch nach dem Trocknen besonders lecker.

  1. Waschen Sie die Zwetschgen gründlich unter warmem Wasser und trocknen Sie diese vorsichtig ab. Nun müssen Sie die Zwetschgen entkernen. Dafür schneiden Sie die Zwetschgen in Hälften und nehmen den Stein einfach heraus.
  2. Legen Sie die Zwetschgenhälften nun nebeneinander auf ein Backpapier auf ein Backblech. Nun kommt es darauf an, ob Sie einen normalen Backofen oder einen Umluftofen besitzen. Bei Umluft müssen Sie die Zwetschgen fünf bis sechs Stunden lang bei 75 Grad trocknen lassen.

In einem normalen Ofen trocknen Sie die Zwetschgen über Nacht bei einer Temperatur von 50 bis 75 Grad. Damit die Feuchtigkeit sich nicht im Backofen hält, geben Sie einen Holzlöffel in den Spalt der Backofentür.

Wissenswertes zum Haltbarmachen von Zwetschgen

  • Zwetschgen können Sie nicht nur im Backofen trocknen. Sie haben auch andere Möglichkeiten dafür. Im Sommer können Sie die Zwetschgen auf einen Rost legen. Es sollten vier bis fünf warme, etwas windige Tage aufeinanderfolgen, an denen Sie die Zwetschgen an einen Ort legen, wo die Sonne nicht direkt hinkommt.
  • Wenn Sie mit dem Trocknen der Zwetschgen fertig sind, geben Sie diese in saubere Gläser oder Dosen, die mit einem Deckel verschlossen werden. Lagern Sie diese kühl, trocken und im Dunkeln. Auf diese Weise halten sich die getrockneten Zwetschgen, genau wie anderes getrocknetes Obst, jahrelang. Sie sollten in der ersten Zeit allerdings ab und an kontrollieren, ob in den Gläsern und Dosen nichts schimmelt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos