Alle Kategorien
Suche

Zwergschweine - so halten Sie die Tiere richtig

Zwergschweine, auch Minischweine genannt, sind speziell auf Kleinwüchsigkeit gezüchtete Rassen, die sich in der Haustierhaltung wachsender Beliebtheit erfreuen. Wenn Sie selbst mit dem Gedanken spielen, Zwergschweine halten zu wollen, müssen Sie allerdings viele Dinge beachten, um den Tieren gerecht zu werden.

Zwergschweine sind soziale und intelligente Tiere.
Zwergschweine sind soziale und intelligente Tiere.

Die Bezeichnung "Zwergschweine" umfasst grundsätzlich erst einmal alle Rassen, die ausgewachsen weniger als 100 Kilogramm auf die Waage bringen. Minischwein ist also nicht gleich Minischwein, da das Gewicht doch erheblich variieren kann. Wenn Sie fasziniert von Zwergschweinen sind und diese vielleicht selbst gerne halten wollen, müssen Sie sich vorab umfassend informieren, um den Ansprüchen der Tiere gerecht zu werden.

Eigenschaften der Zwergschweine

  • Zwergschweine sind sehr soziale Herdentiere und dürfen daher nicht ohne Artgenossen gehalten werden.
  • Ohne das Leben in der typischen Rottenhierarchie mit ihren Artgenossen verkümmern Zwergschweine seelisch und können aus diesem psychischen Leiden heraus sogar aggressiv werden.
  • Zu Menschen oder Tieren wie bspw. Hund und Katze können Zwergschweine durchaus eine intensive Bindung aufbauen, aber diese kann natürlich niemals die Beziehung zu Artgenossen ersetzen.

Wichtige Voraussetzungen für die Haltung von Minischweinen

  • Zwergschweine brauchen viel Platz, von ca. 100 qm pro Schwein können Sie ausgehen, und dürfen nicht ausschließlich in der Wohnung bzw. im Haus gehalten werden.
  • Sie kommen als Haustiere also nur infrage, wenn Sie einen sehr großen Garten oder andere umzäunbare Freilandareale besitzen.
  • Grundsätzlich sind Zwergschweine Allesfresser, aber es gibt gesetzliche Regelungen, die bei der richtigen Fütterung unbedingt eingehalten werden müssen. Sie dürfen laut Gesetz weder Fleisch noch Küchenabfälle verfüttern, da hier die Gefahr der Übertragung von Seuchen besteht.
  • Umfassende Informationen über die Ernährung der Zwergschweine erhalten Sie mittels Fachliteratur oder auf speziellen Internetseiten.

Bedenken Sie vor einer Anschaffung auch, dass Zwergschweine bis zu 15 Jahre alt werden können und Sie somit über einen längeren Zeitraum die Verantwortung für Ihre Haustiere tragen. Auch die laufenden Kosten für die Haltung (Platz, Ernährung, Tierarzt etc.) sind nicht zu unterschätzen.

Teilen: