Alle Kategorien
Suche

Zwerge basteln - so gelingt ein Modell aus Pappmaschee

Gerade zur Weihnachtszeit - aber auch im Rest des Jahres - tummeln sich in Deutschland viele Zwerge zur Dekoration. Einen solchen Wichtel kann man mit wenigen Mitteln auch leicht aus Pappmaschee selbst basteln.

Zwerge sind gerade zur Weihnachtszeit eine tolle Dekoration.
Zwerge sind gerade zur Weihnachtszeit eine tolle Dekoration.

Was Sie benötigen:

  • Luftballon
  • Tonpapier
  • Kreppband
  • Schüssel
  • Tapetenkleister
  • Wasser
  • Zeitungen
  • Cuttermesser
  • Pinsel
  • Farben
  • Schwarzer Marker
  • Klebe
  • Watte

Erste Schritte zum Basteln des Wichtels

  1. Um lustige Zwerge aus Pappmaschee zu basteln, pusten Sie im ersten Schritt einen normalen Luftballon mittelgroß auf.
  2. Anschließend formen Sie aus Tonpapier einen spitzen Hut, indem Sie das Material entsprechend zu einer Tüte drehen und mit Kreppband zusammenkleben.
  3. Über die Stelle, an der Sie den Luftballon zugeknotet haben, setzen Sie den Spitzhut.
  4. Befestigen Sie diesen anschließend mit Kreppband an dem Ballon.

So entstehen Zwerge aus Pappmaschee

  1. In einer Schüssel mischen Sie nun Tapetenkleister an.
  2. Reißen Sie dann kleinere Stücke Papier aus Zeitungen aus und tränken Sie diese ordentlich in dem Tapetenkleister.
  3. Anschließend legen Sie das feuchte Papier auf die Grundkonstruktion des Zwergs und streichen diese fest.
  4. Auf diese Weise arbeiten Sie weiter, bis Sie mehrere Lagen Pappmaschee auf dem Luftballon und dem Tonpapier-Hut aufgebracht haben.
  5. Nun müssen Sie etwa einen Tag warten, bis alles gut getrocknet ist und Sie an dem Zwerg weiterbasteln können.

Endspurt für den gebastelten Wichtel

Ist das Pappmaschee vollkommen getrocknet und stabil, können Sie weitermachen. Sollte Ihre Konstruktion nach dem Trocknen jedoch eher instabil wirken, ist es sinnvoll, weitere Papier-Schichten aufzutragen, damit die Pappmaschee-Zwerge später wirklich gut halten.

  1. Mit einem Cuttermesser schneiden Sie dann vorsichtig gegenüber vom Spitzhut ein Loch in das Pappmaschee. Auf dieses können Sie den Wichtel später stellen, sodass er nicht ständig wegkugelt.
  2. Grundieren Sie dann den Zwerg nun mithilfe eines Pinsels und weißer Abtönfarbe.
  3. Wenn die Grundierung vollständig getrocknet ist, malen Sie den gesamten Wichtel rot an. Lassen Sie lediglich dort, wo das Gesicht sein soll, einen entsprechend großen Kreis weiß.
  4. Diesen weißen Kreis grundieren Sie dann mit einem Haut-Ton und zeichnen anschließend, wenn die Farbe getrocknet ist, das Gesicht darauf.
  5. Details wie Ärmel und die Trennlinie von Hose und Oberteil können Sie mit einem schwarzen Marker auf den Korpus des Zwergs malen.
  6. Geben Sie Ihrem Werk einen letzten Schliff, indem Sie einen Bart und Haare aus Watte aufkleben.
Teilen: