Alle Kategorien
Suche

Zwei Rezepte mit Stachelbeeren - Stachelbeer-Muffins und Stachelbeer-Gelee

Zwei Rezepte mit Stachelbeeren - Stachelbeer-Muffins und Stachelbeer-Gelee2:42
Video von Lars Schmidt2:42

Viele Hobbygärtner haben in Ihrem Kleingarten eigene Stachelbeeren. Nach einer üppigen Ernte stellt sich dann die Frage: Was kann man mit Stachelbeeren alles machen? Welche Rezepte lassen sich schnell und einfach in die Tat umsetzen? Wie wäre es denn mit leckeren Stachelbeer-Muffins oder mit einem herrlichen Stachelbeer-Gelee?

Zutaten:

  • Für die Stachelbeer-Muffins:
  • 12 Papierförmchen für die Muffins
  • 2 Teigschüsseln
  • Teiglöffel
  • Backblech
  • Backrohr
  • Kuchengitter
  • 200g Stachelbeeren
  • 200g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 90g weiche Magarine
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 EL süße Sahne
  • 200g Frischkäse
  • Für das Stachelbeer-Gelee:
  • 3/4 Liter heiß entsafteten Stachelbeersaft
  • 500g Gelierzucker 2plus1
  • großen Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Herdplatte
  • leere Gläser mit Schraubverschluss
  • Küchenhandtuch
  • heißes Wasser

So gelingen leckere Muffinrezepte ganz einfach

  1. Heizen Sie Ihr Backrohr auf 200 Grad Celsius vor.
  2. Verteilen Sie die zwölf Papierförmchen für den Muffinteig auf dem Backblech.
  3. Je nach Größe Ihrer Stachelbeeren sollten Sie diese in kleinere Stücke schneiden.
  4. Mischen Sie Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in Ihrer Teigschüssel zusammen.
  5. Heben Sie die Stachelbeeren unter.
  6. Das Ei verquirlen Sie in einer zweiten Schüssel mit der Margarine, dem Zucker und dem Vanillezucker.
  7. Nachdem Sie den Frischkäse mit der Sahne verrührt haben, fügen Sie beides zu der Eiermasse hinzu.
  8. Verrühren Sie die Mischung zu einem glatten Teig und heben Sie anschließend die Mehlmischung vorsichtig unter.
  9. Verteilen Sie den Teig nun gleichmäßig in die Papierförmchen.
  10. Die Muffins sollten etwa 20 bis 25 Minuten im Backrohr backen. Danach lassen Sie sie ca. 8 Minuten auskühlen, bevor Sie sie aus der Muffinform nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Fertig ist das erste der beiden Rezepte.

So stellen Sie Gelee aus Stachelbeeren selbst her

Für Gelee-Rezepte benötigen Sie den reinen Fruchtsaft ohne Fruchtstückchen. Um das gewünschte Stachelbeer-Gelee herstellen zu können, müssen Ihre Stachelbeeren heiß entsaftet und der Saft abgekühlt sein.

  1. Von diesem Saft messen Sie einen 3/4 Liter ab.
  2. Vor Verwendung der Schraubgläser müssen Sie diese mit heißem Wasser gut ausspülen und über Kopf auf ein Küchenhandtuch stellen.
  3. Geben Sie den Stachelbeersaft in einen großen Kochtopf. Der Topf sollte mindestens doppelt so groß sein wie der Saftinhalt, damit Ihnen später nichts überkocht.
  4. Vermischen Sie den Stachelbeersaft mit dem ganzen Päckchen Gelierzucker 2plus1 und erhitzen Sie den Topfinhalt unter ständigem Rühren, bis er kräftig sprudelt.
  5. Nun beginnt die eigentliche Kochzeit! Lassen Sie den Saft für etwa 4 Minuten weiter sprudelnd kochen. Vergessen Sie dabei das Umrühren nicht.
  6. Anschließend füllen Sie das fertige Stachelbeer-Gelee in die ausgespülten Gläser und verschließen sie sofort gut mit den Schraubdeckeln.

Nun sind Sie mit beiden Rezepten fertig und können in Ruhe eine kleine Kostprobe nehmen!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos