Alle ThemenSuche
powered by

Zwei Betriebssysteme auf einem Rechner - das sollten Sie beachten

Aus verschiedenen Gründen kann es notwendig werden, zwei Betriebssysteme auf einem Rechner zu installieren. Wie Sie das bewerkstelligen können und auf was Sie achten sollten, um Konflikte zwischen den Programmen zu vermeiden, lesen Sie in der folgenden Anleitung.

Weiterlesen

Zwei Betriebssysteme auf der Festplatte installieren.
Zwei Betriebssysteme auf der Festplatte installieren. © Thorben_Wengert / Pixelio

Zwei Betriebssysteme auf einem Rechner installieren - Vorbereitung 

Wenn Sie auf Ihrem Computer mit dem Windows 7 Betriebssystem arbeiten, Sie aber für eine bestimmte Software Windows XP benötigen, kommen Sie nicht umhin, zwei Betriebssysteme auf einem Rechner zu installieren. Bevor Sie dies durchführen, sollten Sie jedoch einige Vorbereitungen treffen.

  • Überprüfen Sie die Kapazität Ihrer Festplatte. Stellen Sie fest, wie viel Speicherplatz nach dem Aufspielen beider Betriebssysteme noch verfügbar ist. Nehmen Windows 7 und XP zu viel der vorhandenen Speicherkapazität in Anspruch, könnte ein reibungsloser Arbeitsablauf auf dem Computer gefährdet sein.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Computer sowohl über einen ausreichenden Arbeitsspeicher als auch über eine genügende Prozessorgeschwindigkeit für die Betriebssysteme verfügt. 
  • Sichern Sie alle für Sie relevanten Daten auf CD oder DVD.

Prinzipiell ist es nicht erforderlich, die Festplatte vor dem Aufspielen eines zweiten Betriebssystems zu formatieren. Der Vorteil beim Formatieren besteht jedoch darin, dass durch das Entfernen sämtlicher - auch älterer und nicht mehr benötigter - Anwendungen und auf der Festplatte verbliebener Datenfragmente, ein mögliches Konfliktpotenzial zwischen den Programmen beseitigt wird.

Das Formatieren der Festplatte und die Betriebssysteminstallationen 

  1. Legen Sie die Windows-XP-CD in das Laufwerk ein und schalten Sie Ihren Computer aus.
  2. Schalten Sie den Computer wieder ein. Der Rechner greift jetzt auf das CD/DVD-Laufwerk zu und auf dem Bildschirm erscheint ein Menü.
  3. Wählen Sie ‚Festplatte formatieren’ und folgen Sie den weiteren Anweisungen. Je nach Größe der Festplatte kann der Vorgang bis zu einer halben Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Nach erfolgreicher Formatierung erfolgt ein automatischer Neustart des Rechners.
  4. Wählen Sie aus dem Menüfenster nun 'Partition' und teilen Sie Ihre Festplatte in zwei Partitionen ein, in die Sie die beiden Betriebssysteme anschließend installieren. Achten Sie dabei auf jeweils genügenden Speicherplatz.
  5. Installieren Sie Windows XP in eine der Partitionen. Folgen Sie dazu wieder den Anweisungen im Menüfenster.
  6. Nehmen Sie anschließend die Windows-XP-CD aus dem Laufwerk und legen Sie die Windows-7-DVD ein. Spielen Sie dieses Betriebssystem nun auf die andere Partition auf.
  7. Ist auch dieser Vorgang abgeschlossen, entfernen Sie die DVD aus dem Rechner und starten ihn neu. Beim Neubooten wird ein Bootmanager erstellt. Nachdem sich nun zwei Betriebssysteme auf Ihrem Rechner befinden, können Sie aus dem Bootmanager vor dem Systemstart wählen, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten wollen.
  8. Abschließend müssen Sie nur noch die von Ihnen verwendeten Programme neu installieren und Ihre auf CD oder DVD gesicherten Daten auf die Festplatte zurückübertragen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

XP: Partition erstellen - so geht's
Martin Lembke

XP: Partition erstellen - so geht's

Unter Windows XP eine neue Festplattenpartition zu erstellen, ist gar nicht schwer. Sie müssen lediglich als Administrator am System angemeldet sein, um diesen Vorgang …

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Ähnliche Artikel

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Arbeiten zugleich mit zwei Betriebssystemen auf einen Rechner
Lothar Henkies-Schwittlich

2 Betriebssysteme auf einem Rechner - Anleitung

Wenn Sie Ihren Computer nicht nur für private Zwecke nutzen, sondern auch für die Arbeit benötigen, dann ist es sehr ratsam, 2 Betriebssysteme auf einem Rechner zu haben, …

Schon gesehen?

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Mehr Themen

Fotos und Grafiken im JPG-Format lassen sich ganz einfach in EPS umwandeln.
Sabrina Friedrich

JPG in EPS umwandeln - so geht's

Eine Datei im JPG-Format in eine Vektordatei, also EPS, umwandeln zu können, ist kein Hexenwerk. Besonders Druckereien benötigen meist Dateien in diesem Format, um damit arbeiten zu können.

Nicht verzweifeln, wenn ein Update immer wieder kommt.
Roswitha Gladel

Windows Update kommt immer wieder - was tun?

Updates sind wichtig, keine Frage. Manchmal registriert der PC nicht, dass diese schon vorhanden sind. Es kommt immer wieder zu Verzögerungen beim Runterfahren des Computers, …

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.
Mahmud Kamal

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.

So spielen Sie Temple Run auf Ihrem PC.
Julian Kutschera

Temple Run für den PC - so richten Sie es ein

Temple Run ist eines der beliebtesten Spiel, welches es zurzeit für Smartphones gibt. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie Temple Run auch auf dem PC genießen können.