Alle ThemenSuche
powered by

Zwei Betriebssysteme auf einem Rechner - das sollten Sie beachten

Aus verschiedenen Gründen kann es notwendig werden, zwei Betriebssysteme auf einem Rechner zu installieren. Wie Sie das bewerkstelligen können und auf was Sie achten sollten, um Konflikte zwischen den Programmen zu vermeiden, lesen Sie in der folgenden Anleitung.

Weiterlesen

Zwei Betriebssysteme auf der Festplatte installieren.
Zwei Betriebssysteme auf der Festplatte installieren. © Thorben_Wengert / Pixelio

Zwei Betriebssysteme auf einem Rechner installieren - Vorbereitung 

Wenn Sie auf Ihrem Computer mit dem Windows 7 Betriebssystem arbeiten, Sie aber für eine bestimmte Software Windows XP benötigen, kommen Sie nicht umhin, zwei Betriebssysteme auf einem Rechner zu installieren. Bevor Sie dies durchführen, sollten Sie jedoch einige Vorbereitungen treffen.

  • Überprüfen Sie die Kapazität Ihrer Festplatte. Stellen Sie fest, wie viel Speicherplatz nach dem Aufspielen beider Betriebssysteme noch verfügbar ist. Nehmen Windows 7 und XP zu viel der vorhandenen Speicherkapazität in Anspruch, könnte ein reibungsloser Arbeitsablauf auf dem Computer gefährdet sein.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Computer sowohl über einen ausreichenden Arbeitsspeicher als auch über eine genügende Prozessorgeschwindigkeit für die Betriebssysteme verfügt. 
  • Sichern Sie alle für Sie relevanten Daten auf CD oder DVD.

Prinzipiell ist es nicht erforderlich, die Festplatte vor dem Aufspielen eines zweiten Betriebssystems zu formatieren. Der Vorteil beim Formatieren besteht jedoch darin, dass durch das Entfernen sämtlicher - auch älterer und nicht mehr benötigter - Anwendungen und auf der Festplatte verbliebener Datenfragmente, ein mögliches Konfliktpotenzial zwischen den Programmen beseitigt wird.

Das Formatieren der Festplatte und die Betriebssysteminstallationen 

  1. Legen Sie die Windows-XP-CD in das Laufwerk ein und schalten Sie Ihren Computer aus.
  2. Schalten Sie den Computer wieder ein. Der Rechner greift jetzt auf das CD/DVD-Laufwerk zu und auf dem Bildschirm erscheint ein Menü.
  3. Wählen Sie ‚Festplatte formatieren’ und folgen Sie den weiteren Anweisungen. Je nach Größe der Festplatte kann der Vorgang bis zu einer halben Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Nach erfolgreicher Formatierung erfolgt ein automatischer Neustart des Rechners.
  4. Wählen Sie aus dem Menüfenster nun 'Partition' und teilen Sie Ihre Festplatte in zwei Partitionen ein, in die Sie die beiden Betriebssysteme anschließend installieren. Achten Sie dabei auf jeweils genügenden Speicherplatz.
  5. Installieren Sie Windows XP in eine der Partitionen. Folgen Sie dazu wieder den Anweisungen im Menüfenster.
  6. Nehmen Sie anschließend die Windows-XP-CD aus dem Laufwerk und legen Sie die Windows-7-DVD ein. Spielen Sie dieses Betriebssystem nun auf die andere Partition auf.
  7. Ist auch dieser Vorgang abgeschlossen, entfernen Sie die DVD aus dem Rechner und starten ihn neu. Beim Neubooten wird ein Bootmanager erstellt. Nachdem sich nun zwei Betriebssysteme auf Ihrem Rechner befinden, können Sie aus dem Bootmanager vor dem Systemstart wählen, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten wollen.
  8. Abschließend müssen Sie nur noch die von Ihnen verwendeten Programme neu installieren und Ihre auf CD oder DVD gesicherten Daten auf die Festplatte zurückübertragen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

CHKDSK /f ausführen - das sollten Sie beachten
Kevin Höbig
Computer

CHKDSK /f ausführen - das sollten Sie beachten

Der Windows-Befehl "CHKDSK /f" führt zur Überprüfung einer von Ihnen festgelegten Festplatte und kann eventuelle Probleme beheben. Was Sie dabei beachten sollten und wie Sie …

XP: Partition erstellen - so geht's
Martin Lembke
Computer

XP: Partition erstellen - so geht's

Unter Windows XP eine neue Festplattenpartition zu erstellen, ist gar nicht schwer. Sie müssen lediglich als Administrator am System angemeldet sein, um diesen Vorgang …

Festplatte ausbauen beim PC - so geht´s
Sascha Pöschl
Computer

Festplatte ausbauen beim PC - so geht's

Sie wollen Ihre Festplatte aus dem PC ausbauen, haben aber Bedenken nicht alles richtig zu machen? Keine Sorge, Sie müssen auf keinen Fall gleich den kostspieligen Spezialisten …

Ähnliche Artikel

Eine USB-Festplatte bootfähig machen
Peter Oliver Greza
Computer

USB-Festplatte bootfähig machen - so funktioniert's

Eine USB-Festplatte kann man mit einigen einfachen Schritten bootfähig machen. So können Sie Windows auf der externen Festplatte installieren und sie als Backup benutzen.

Daten vom PC sicher löschen
Gerd Weichhaus
Computer

"Wie lösche ich alles vom PC?" - So gehen Sie vor

Wenn Sie Ihren Computer verkaufen möchten, ist es sinnvoll, dass Sie alle persönlichen Daten vom PC löschen. Die einfachste Möglichkeit besteht darin, dass Sie die Festplatte …

So wird das Speichermedium wieder erkannt.
Maximilian Schwarz
Software

WinSetupFromUSB erkennt Festplatte nicht - was tun?

Wenn auch Sie über ein externes Speichermedium Windows auf Ihrem Computer installieren wollen, doch WinSetupFromUSB die Festplatte nicht erkennt, hilft folgende Anleitung weiter.

CRC-Fehler auf der Festplatte - das können Sie tun
Alexander Bürkle
Computer

CRC-Fehler auf der Festplatte - das können Sie tun

Computerfestplatten neigen mit der Zeit zu Fehlern und Problemen. Besonders stark verbreitet ist der CRC-Fehler (cyclic redundancy check). Dabei handelt es sich um einen sehr …

Arbeiten zugleich mit zwei Betriebssystemen auf einen Rechner
Lothar Henkies-Schwittlich
Computer

2 Betriebssysteme auf einem Rechner - Anleitung

Wenn Sie Ihren Computer nicht nur für private Zwecke nutzen, sondern auch für die Arbeit benötigen, dann ist es sehr ratsam, 2 Betriebssysteme auf einem Rechner zu haben, …

So nutzen Sie Linux auf einem Windows Rechner.
Jörg Bütow
Computer

Linux Partition unter Windows einrichten - so geht's

Schon seit Jahrzehnten scheiden sich die Geister darüber, ob nun Linux oder Windows das bessere Betriebssystem ist. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, kann sich auf …

Schon gesehen?

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber
Computer

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Das könnte sie auch interessieren

Musik auf iPhone laden - so geht's
Sylvia Bartl
Computer

Musik auf iPhone laden - so geht's

Ein iPhone macht erst richtig Spaß, wenn man dessen vielfältige Funktionen nutzt und alle Möglichkeiten ausschöpft. Wer ein iPhone besitzt, hat außerdem die Möglichkeit, Musik …

Die Fn-Taste am Laptop deaktivieren - so geht's
Chris Praetorius
Computer

Die Fn-Taste am Laptop deaktivieren - so geht's

Wenn Sie auf Ihrem Laptop die Taste "J" drücken, erscheint statt dessen das Zeichen "1", egal welches Programm Sie nutzen? Und wenn Sie gleichzeitig die Fn-Taste drücken, ist …

Faxen Sie von nun an kostenlos.
Linda Erbstößer
Computer

Kostenlos faxen - so geht's über Internet

Mit dem Internet ist das Faxen aus der Mode gekommen, nur selten wird diese Methode noch genutzt. Heutzutage werden Informationen und Dokumente in aller Regel gratis per Mail …

ODT-Datei umwandeln in eine Word-Datei - so geht's
Kevin Höbig
Computer

ODT-Datei umwandeln in eine Word-Datei - so geht's

Um eine ODT-Datei in ein Word-Dokument zu konvertieren, können Sie dafür OpenOffice oder auch Microsoft Word verwenden. Wie das Umwandeln mit beiden Programmen funktioniert, …