Alle ThemenSuche
powered by

Zutaten für Raclette mit 4 Personen richtig vorbereiten - so geht's

Mit dem Raclette-Essen verbindet man häufig Ruhe und Geselligkeit. Vor allem an Silvester oder zu bestimmten Anlässen wird das Raclette häufig bevorzugt. Doch bevor man das Beisammensein genießen kann, müssen zuvor einige Zutaten vorbereitet werden. Entsprechend müssen zum Beispiel bei 4, 6 oder 8 Personen die Mengen kalkuliert werden.

Zutaten für Raclette mit 4 Personen richtig vorbereiten - so geht's
Video von Elke Callsen-Sprätz

Was Sie benötigen:

  • Schweinefilet
  • Rinderfilet
  • Hähnchenfilet
  • Holzspieße
  • Seelachsfilet
  • Pangasiusfilet
  • Scampi
  • Mais
  • Brokkoli
  • Spargel
  • Champignons
  • Toast
  • Streukäse
  • Hefeteig
  • Tomatensoße

Zutaten für die Grillfläche

  • Beim Raclette sind den Zutaten keine Grenzen gesetzt. Sie können je nach Geschmack selbstverständlich variieren und auch die Zubereitungsart ist jedem selbst überlassen.
  • Für den Fall, dass Sie die Grillfläche des Raclettes benutzen möchten, sollten Sie zum Beispiel verschiedene Sorten Fleisch servieren. Schneiden Sie das Fleisch schon in mundgerechte Stücke, denn dies hat den Vorteil, dass das Fleisch schneller gar ist. Verwenden Sie zum Beispiel Schweinefilet, Rinderfilet und Hähnchenfilet. Wer mag, kann auch kleine Scheiben Minutenbauchscheiben auf dem Raclette grillen oder schon zuvor kleine Fleisch-Gemüse-Spieße anfertigen.
  • Auch Fisch kann durchaus auf der Grillfläche gebraten werden. Wie auch schon bei dem Fleisch, können Sie hier verschiedene Sorten servieren. Je nach Belieben können Sie beispielsweise Seelachsfilet oder Pangasiusfilet Ihren Gästen servieren. Häufig werden vor allem aber kleine Scampi verwendet.
  • Servieren Sie möglichst sämtliche Fleisch- und Fischsorten getrennt voneinander. Kleine Tellerchen oder kleine Schüsselchen sind dazu am besten geeignet.
  • Da beim Raclette-Essen meist natürlich noch andere Leckereien serviert werden, sind 200 g Fleisch bzw. Fisch pro Person meist ausreichend. Sprich, für 4 Personen dürften 800 g Fleisch oder Fisch genügen. Falls jemand nur Fleisch essen sollte, kann es auch ruhig etwas mehr sein.

Pfännchenleckereien beim Raclette für 4 Personen

  • In den Pfännchen des Raclettes können sowohl Gemüse als auch Fleisch zubereitet werden. Sogar kleine selbst gemachte Pizzen können hier zubereitet werden.
  • Servieren Sie beim Raclette das Gemüse ebenfalls in kleinen Schälchen. Zum Beispiel Mais, Brokkoli, Spargel und Champignons werden gerne beim Raclette gereicht.
  • In die Pfännchen kann zum Beispiel eine Scheibe Toast gelegt werden, auf dem je nach Geschmack dann Zutaten darauf verteilt werden können. Anschließend können Sie das Toast mit Käse überbacken.
  • Bei der Pizzafertigung geht man ähnlich vor. Geben Sie dazu ein wenig von dem zuvor vorbereiteten Hefeteig in das Pfännchen, verteilen Sie ein wenig Tomatensoße darauf und belegen Sie sie anschließend mit den Zutaten. Auch die Pizza wird natürlich mit Käse überbacken.
  • Beim Gemüse können Sie ebenfalls pro Person mit 200 g, also bei 4 Personen mit 800 g, Gemüse rechnen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Grillgewürze selber machen - so geht's
Christine Vogelsang

Grillgewürze selber machen - so geht's

Beim Grillen spielen die Gewürze eine ganz besondere Rolle, weil keine Soße, sondern nur die Kräuter den Geschmack des Grillgutes bestimmen und abrunden. Fertige Grillgewürze …

Raclette mit Fleisch - ein Rezept
Alexandra Riebow

Raclette mit Fleisch - ein Rezept

Raclette ist zu Silvester und Weihnachten ein beliebtes Essen. Neben Gemüse, Kartoffeln und Brot kann man auch Fleisch auf den kleinen Grill oberhalb der Pfännchen legen. Damit …

Entenbraten knusprig braten - so geht's
Irene Bott

Entenbraten knusprig braten - so geht's

Entenbraten muss einfach knusprig sein, damit er schmeckt. Nichts ist enttäuschender, als wenn der Entenbraten nicht knusprig wird, sondern die Haut weich und fettig schmeckt. …

Piratenkuchen backen - Rezept
Franziska Helbig

Piratenkuchen backen - Rezept

Farbenfroh und gut schmeckend - solch ein Kuchen zieht Kinder meist an. Dabei sind die Geschmäcker jedoch sehr verschieden. Manche bevorzugen die kunterbunte Farbenwelt, andere …

Holundermarmelade selber machen
Inga Behr

Holundermarmelade selber machen

Möchten Sie gerne einen fruchtig-frischen Brotaufstrich selber machen? Versüßen lässt sich Ihr Brot zum Beispiel mit Holundermarmelade.

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Granatapfel schälen - so gelingt´s
Marta Ehmcke

Granatapfel schälen - so gelingt's

Das wohl bekannteste Produkt, das ursprünglich aus dem Granatapfel hergestellt wurde, ist Grenadine – ein Sirup, der in etlichen Cocktails enthalten ist. Anders als es der Name …

Ähnliche Artikel

Piratenkuchen backen - Rezept
Franziska Helbig

Piratenkuchen backen - Rezept

Farbenfroh und gut schmeckend - solch ein Kuchen zieht Kinder meist an. Dabei sind die Geschmäcker jedoch sehr verschieden. Manche bevorzugen die kunterbunte Farbenwelt, andere …

Fleisch enthält viele Mineralstoffe und Vitamine
Adriana Behr

5 Gründe, Fleisch zu essen

Es gibt viele Gründe, Fleisch zu essen. Fleisch schmeckt, enthält neben Eiweiß wertvolle Vitamine sowie Mineralstoffe und kann vielseitig zubereitet werden. Beim Verzehr …

Wie macht man Waffeln?
Maria Braig

Wie macht man Waffeln?

Waffeln schmecken immer wieder sehr gut, sie können in zahlreichen Variationen hergestellt werden, aus normalem Weißmehl oder aus Vollkornmehl, süß oder salzig und mit den …

Bei einem Raclette stehen Ihnen sehr viele Zutaten zur Verfügung.
Svenja Fröhlich

Raclette: Kartoffeln pro Person - Hinweise

Sie planen ein Raclette und fragen sich, wie viele Kartoffeln Sie pro Person einrechnen sollten? Dies ist immer sehr individuell von den Essmengen und den anderen Zutaten …

Ein Raclette bietet Überraschungen.
Jürgen Hemminger

Zutaten für ein Raclette-Essen - Ideen

Es gibt Dinge, die nicht nur gut schmecken, sondern auch richtig Spaß machen können. Hierzu gehört zweifelsfrei auch das Raclette. Sie haben hier die Möglichkeit, die …

Schon gesehen?

Piratenkuchen backen - Rezept
Franziska Helbig

Piratenkuchen backen - Rezept

Farbenfroh und gut schmeckend - solch ein Kuchen zieht Kinder meist an. Dabei sind die Geschmäcker jedoch sehr verschieden. Manche bevorzugen die kunterbunte Farbenwelt, andere …

Mehr Themen

Seitan lässt sich auch ohne Ei panieren.
Maria Ponkhoff

Vegan panieren - so geht's

Seitanschnitzel und Tofu sind ein leckerer veganer Ersatz für Schnitzel und Fischstäbchen. Sie können sie sogar ganz ohne Ei panieren. Für Menschen mit Glutenunversträglichkeit …

In der Pizzeria wird die Pizza sehr heiß gebacken.
Roswitha Gladel

Pizzatemperatur - so gelingt sie auf jeden Fall

Beim Backen einer Pizza hängen die Temperatur und die Backzeit voneinander ab. Außerdem kommt es auf die Art des Teigs an, aus dem Sie die Pizza zubereiten. Wenn Sie mit den …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Parmesan lagern - so bleibt er lange haltbar
Mona Sudter

Parmesan lagern - so bleibt er lange haltbar

Leckerer Parmesan gehört wie selbstverständlich zu jedem Nudelgericht – ob als Pesto, fein gerieben oder in groben Stücken, der Hartkäse gibt vielen Gerichten den letzten …