Alle Kategorien
Suche

Zusatzheizung in der Wohnung - so bekommen Sie die Zimmer warm

Eine Zusatzheizung bringt Behaglichkeit. Wie oft passiert es, dass das Büro oder die Wohnung zu kalt ist, auch wenn man die Heizung aufgedreht hat. Im Büro kann man es ja noch verstehen, denn wie oft geht die Tür auf, und die Wärme ist schon wieder draußen. Doch in der Wohnung soll es natürlich stets angenehm warm sein.

Eine Zusatzheizung bringt Behaglichkeit.
Eine Zusatzheizung bringt Behaglichkeit.

Eine Zusatzheizung bringt Wärme

  • So schön alte Häuser auch sein mögen, im Laufe der Jahre lässt die Leistung der Heizung oftmals zu wünschen übrig. Ein kompletter Wechsel des bestehenden Heizsystems kostet eine Menge Geld, und wenn das Haus nicht das eigene Heim ist, muss man sich überlegen, ob man auszieht und sich eine neue Wohnung sucht, oder ob man sich lieber eine Zusatzheizung besorgt, damit die wohlige Wärme wieder in der Wohnung bleibt.
  • In früheren Zeiten stellten sich die Leute zusätzlich Ölradiatoren in den Raum, um eine zusätzliche Heizung zu haben. Leider merkten die Leute den Nachteil einer solchen Zusatzheizung erst am Anfang des nächsten Jahres, wenn die dicke Stromrechnung kam, da Ölradiatoren wahre Stromfresser sind.

In der Wohnung soll es warm sein

  • Oftmals sieht man heutzutage im Bad einer Wohnung einen zusätzlichen Infrarot-Heizstrahler, welcher rund eine halbe Stunde vor einem wohltuenden Bad eingeschaltet wurde, und Sie erleben ein wohltuendes Entspannungsbad. Solche Infrarot-Heizstrahler findet der Besucher auch manchmal in älteren Häusern in der Küche, da die Küche sowohl früher als auch noch heute oft der Mittelpunkt der Wohnung ist.
  • Oftmals werden Räume nicht ständig beheizt, da dauerndes Heizen in Räumen, die nicht jeden Tag genutzt werden, einfach zu teuer ist. Wer sich für einen längeren Zeitpunkt in dem Raum aufhalten möchte, sollte sich als Zusatzheizung einen Wandkonvektor zulegen, der binnen zwei Minuten einen Raum von 12 qm wärmt. Das ist billiger und geht schneller, als die normale Heizung aufzudrehen.
  • Heute sind Wandkamine, die mit einer Fernbedienung geregelt werden können und dem Betrachter stilechtes Kaminfeuer bieten, mit einer zusätzlichen Heizfunktion ausgerüstet. Andere Wandkamine, welche ebenfalls an der Wand befestigt werden können, werden mit Bio-Ethanol befüllt. Das garantiert Rußfreiheit aber gleichzeitig auch eine wohlige Wärme im Raum.
Teilen: