Alle Kategorien
Suche

Zusage beim Bewerbungsgespräch - so reagieren Sie richtig

Es ist eher ungewöhnlich, direkt beim Bewerbungsgespräch oder kurz danach schon die Zusage für eine Stelle zu bekommen. Doch bei sehr wenigen Bewerbern kann dies schon einmal der Fall sein.

Ein Arbeitsvertrag sollte nicht vorschnell unterschrieben werden.
Ein Arbeitsvertrag sollte nicht vorschnell unterschrieben werden.

Wenn Sie noch im Bewerbungsgespräch die Zusage für eine Stelle erhalten, dann sollten Sie darauf überlegt reagieren. Denn eine schnelle Zusage kann sich hinterher auch als Fehlentscheidung herausstellen.

Auf eine Zusage beim Bewerbungsgespräch reagieren

  • Auf keinen Fall sollten Sie sich direkt festlegen. Besser ist es, wenn Sie sich erst einmal Bedenkzeit erbitten. Sie könnten beispielsweise anbieten, sich direkt am nächsten Tag wieder zu melden.
  • Fühlen Sie sich dadurch unter Druck gesetzt, dass Ihr Gegenüber Ihnen erklärt, die Stelle dann anderweitig zu besetzen, sollten Sie eher die Finger von dem Stellenangebot lassen. Wenn Ihr potenzieller Arbeitgeber wirklich an Ihnen interessiert ist, wird er wohl einen Tag warten können, bis Sie sich entschieden haben.
  • Eine solche Ausübung von Druck wirkt zudem höchst unseriös. Bedenken Sie auch, dass Sie wahrscheinlich eher nicht mit jemandem zusammenarbeiten wollen, der schon bei der Entscheidung über die Annahme der Stelle mit solchen Mitteln arbeitet.
  • Wenn Sie schon vor dem Bewerbungsgespräch eher unsicher waren, ob Sie bei dem Unternehmen überhaupt arbeiten wollen, sollten Sie sich dazu auch bei einer mündlichen Stellenzusage in Schweigen hüllen.

Nicht alle Karten auf den Tisch legen

  • Vielleicht erstaunt oder erschreckt es Sie gar, dass Ihnen eine Zusage für eine Stelle gemacht wird, und Sie haben der Sache schon im Vorstellungsgespräch eher skeptisch gegenübergestanden.
  • Dann sollten Sie darauf allerdings keinesfalls mit einer Äußerung reagieren, in der Sie Ihr Inneres nach außen kehren. Sagen Sie also beispielsweise nicht spontan, dass Sie sich eigentlich gar nicht vorstellen können, dort zu arbeiten.
  • Im schlimmsten Falle fühlt sich Ihr Gegenüber, der sich für das Gespräch schließlich auch Zeit genommen hat, auf den Arm genommen.
  • Reagieren Sie lieber höflich, indem Sie sich für die Zusage bedanken, sich jedoch Bedenkzeit erbitten. Vielleicht haben Sie sich ja auch noch woanders beworben.

Eine direkte Stellenzusage in einem Bewerbungsgespräch ist eher unüblich. Im Fall der Fälle sollten Sie sich allerdings Bedenkzeit erbitten.

Teilen: