Alle Kategorien
Suche

Zurück ins Berufsleben - eine Anleitung für Quereinsteiger

Wenn Sie ins Berufsleben zurück wollen, müssen Sie nicht unbedingt in Ihren bisherigen Job zurück. Es gibt auch die Möglichkeit, als Quereinsteiger in einem anderen Beruf Fuß zu fassen.

Der Weg zurück ist nicht immer einfach.
Der Weg zurück ist nicht immer einfach.

Was Sie benötigen:

  • Lernbereitschaft
  • Umschulung

Wenn Sie längere Zeit bei Ihrem Kind zu Hause waren oder lange wegen Krankheit nicht arbeiten konnten, können Sie auch als Quereinsteiger zurück ins Berufsleben. Der Quereinstieg ist in vielen Firmen möglich, Sie sollten aber auch ein gewisses Talent für den gewünschten Beruf mitbringen.

Zurück ins Berufsleben - so geht der Quereinstieg

  • Überlegen Sie sich gut, für welche Art von Beruf Sie sich interessieren. Wenn Sie gerne am Computer arbeiten und vielleicht ein gutes Wissen über die Tätigkeit in einem Büro haben, können Sie zum Beispiel als Arzthelferin auch einen Quereinstieg in einem Büro in Erwägung ziehen.
  • Seien Sie sich darüber im Klaren, dass Sie eventuell viele neue Dinge lernen müssen oder aber für die neue Arbeit eventuell ein paar Kurse absolvieren müssen.
  • In manche Berufe können Sie zwar auch als ungelernte Kraft einsteigen, brauchen aber eventuell eine Umschulung.
  • Informieren Sie sich im Arbeitsamt oder bei Stellenmärkten über die Möglichkeit des Quereinstiegs. Viele Firmen wollen nur gelernte Kräfte, andere dagegen halten das nicht für nötig, erwarten aber eine gewisse Vorkenntnis in dem Berufsbereich.
  • Fragen Sie, ob Sie erst einmal ein paar Tage auf Probe arbeiten können. So sehen Sie gleich, ob der Quereinstieg sich lohnt oder, ob Ihnen der angestrebte Beruf nicht so ganz entspricht.
  • Sie müssen auch wissen, dass ein Quereinsteiger in manchen Firmen weniger Gehalt bekommt, als eine gelernte Kraft und, dass die Aufstiegsmöglichkeiten auch nicht so hoch sind.

Der Quereinstieg ins Berufsleben geht nicht immer

  • Wollen Sie in einen medizinischen Beruf quer einsteigen, ist das immer sehr schwer. Sie könnten dann wahrscheinlich nur die Büroarbeit machen, es sei denn, Sie haben schon einen Beruf im medizinischen Bereich erlernt.
  • Will eine Arzthelferin in eine Klinik einsteigen, ist das nicht so einfach. Da die Ausbildung der Krankenschwester wesentlich umfangreicher ist, müsste eine Arzthelferin entweder noch einmal eine komplette Ausbildung machen oder Sie wären nur eine Hilfskraft.
  • Bedenken Sie bei Ihrem Wunsch also immer, dass es genügend Berufe gibt, für die Sie eine richtige Ausbildung brauchen. Ein Quereinstieg ist hier meist sinnlos und wird Sie auf Dauer auch frustrieren. Sie wären wirklich nur für die Arbeit zuständig, die sonst keiner machen will.

Wenn Sie zurück ins Berufsleben wollen, informieren Sie sich im Arbeitsamt gut über die Möglichkeit des Quereinstiegs, es ist nicht immer lohnenswert.

Teilen: