Alle Kategorien
Suche

Zur Weinlese nach Italien - einen Urlaub auf einem Weingut planen

Urlaub auf dem Land kann sehr schön sein und man kann diesen auch sehr unterschiedlich gestalten. Sobald die Weinlese in Italien ansteht, kann man dort einen Urlaub der besonderen Art erleben. Auf einem Weingut bekommt man alles sozusagen hautnah mit und beteiligt sich in der Regel auch. Doch solch besondere Ferien sollten gut geplant sein. Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie achten sollten.

Weinlese in Italien: Planung ist wichtig
Weinlese in Italien: Planung ist wichtig

Was Sie benötigen:

  • Internetzugang
  • ausführliche Informationen
  • passende Kleidung

So gehen Sie vorbereitet zur Weinlese nach Italien

Sehr wichtig ist, dass Sie optimal über das Urlaubsangebot des Weinguts informiert sind. Die Weinlese in Italien beinhaltet oft auch ein wenig Mithilfe seitens der Urlauber und den Gang in die Weinberge. Auch sollte das Gesamtangebot als solches durchleuchtet werden, damit Sie genau wissen, was auf Sie zukommt.

  • Lesen Sie sich das gesamte Urlaubsangebot des Weinguts genau durch. Ist Ihnen etwas unklar, sollten Sie sich nicht scheuen, per E-Mail oder telefonisch nachzufragen. Wichtig ist hierbei, dass Sie eine gemeinsame Sprachbasis haben. Ideal ist natürlich, wenn zumindest eine Person auf dem Weingut oder der vermittelnden Agentur gut Deutsch spricht bzw. alternativ, Sie als Interessent gut Italienisch, Englisch oder Französisch, je nachdem, welche Kenntnisse auf beiden Seiten vorhanden sind.
  • Klären Sie ab, welche Leistungen im Preis enthalten sind, welche extra bezahlt werden müssen und was diese kosten. Beziehen Sie diese Kosten in Ihre Gesamtkalkulation mit ein.
  • Fragen Sie, wenn dies nicht ausführlich beschrieben sein sollte, inwieweit eine Teilnahme an der Weinlese möglich ist bzw. erwartet wird und wenn ja, in welchem Umfang. Da gibt es seitens der Weinbauern in Italien sehr unterschiedliche Ansichten und Erwartungshaltungen, obwohl Sie in aller Regel von einer eher "gemütlichen" Teilnahme ausgehen können, die nicht wirklich in schwerer oder sehr ermüdender Arbeit ausartet.
  • Achten Sie darauf, genügend passende Kleidung mitzunehmen. Ein Blick auf die Wettervorhersage für die betreffende Gegend zeitnah zum Urlaub während der Weinlese in Italien kann dazu sehr hilfreich sein. Nehmen Sie auf jeden Fall auch Arbeitskleidung und Gummistiefel mit.

Verlängerung, Anreise und Rücktrittsklauseln klären

  • Sollte es Ihnen gut gefallen und Sie wissen, dass Sie zum Zeitpunkt des Urlaubs genug zeitliche Flexibilität haben werden, prüfen Sie am besten schon im Vorfeld, ob eine Verlängerung möglich ist und falls ja, was diese kostet.
  • Planen Sie genug Zeit für die Anreise ein. Verlassen Sie sich dabei nicht nur auf die Aussage von Routenplanern und Navigationsgeräten. Verzögerungen können leicht in Form von langen Verkehrsstaus, verlängerten Zwischenstopps, Streiks oder anderer Natur dazwischenkommen. Das sollten Sie bedenken und lieber in Kauf nehmen, etwas mehr Zeit zu haben, wenn Sie zu früh dran sind als einen Teil Ihres Urlaubs gestresst zu spät anzutreten.
  • Prüfen Sie vor der Buchung genau die Rücktrittsklauseln. Sollte Ihnen etwas dazwischenkommen und Sie den Urlaub leider nicht wie geplant antreten können, sollten Sie mit Ihren Rechten in diesem Fall schon vorher vertraut sein.
Teilen: