Alle Kategorien
Suche

Zur Firmung eine festliche Rede verfassen - so geht's kreativ

Eine geistreiche und kreative Rede für eine Firmung zu verfassen kann wie eine Hürde wirken, die aber mit ein paar Tricks, auch als ungeübter Schreiber, einfach zu überwinden ist.

Werden auch Sie mit ein paar Tricks zum erfolgreichen Redner auf einer Firmung.
Werden auch Sie mit ein paar Tricks zum erfolgreichen Redner auf einer Firmung.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Stift
  • Ruhe
  • Informationen über den Firmling und dessen „Lebenslauf“

Vorbereitung der Ansprache zur Firmung

  1. Machen Sie es sich mit Papier und Stift gemütlich und sorgen Sie dafür, dass Sie so wenig wie möglich gestört werden. Auch das Handy muss nicht unbedingt neben Ihnen liegen, wenn Sie die Rede für eine Firmung planen.
  2. Finden Sie Ideen, indem Sie sich Stichpunkte über den Firmling machen und was Sie mit ihm/ihr verbinden. Dies können besondere Ereignisse oder auch Eigenschaften sein. Stöbern Sie auch ruhig durch alte Fotos um Ihr Gedächtnis anzuregen. Durch diese Anhaltspunkte wird Ihre Rede letztendlich viel persönlicher.
  3. Sie sollten sich bewusst machen, worum es bei der Firmung geht. Sie können Glaubensinhalte ansprechen, die sich für den Firmling im bisherigen Leben als besonders wichtig erwiesen haben, da der Firmling diese Inhalte durch die Firmung anerkennt und somit eine persönliche Verbindung entsteht.

Tricks für die Rede zu den Feierlichkeiten

  • Handelt es sich bei dem Firmling um ein Kind, sieht dieses das Fest möglicherweise auch als Tag, an dem er oder sie beschenkt wird und auch das kann durchaus in Ihrer Rede vorkommen. Da die Firmung sehr viel mit Glauben zu tun hat, können Sie auch durchaus die Religiosität als Geschenk betiteln und dies so miteinander verbinden.
  • Vergessen Sie nicht zum Ende der Rede Ihren Glückwunsch zu diesem Schritt auszusprechen. Für viele Firmlinge steht der Tag der Firmung nicht nur für ein Glaubensbekenntnis und ein Fest, sondern auch für eine imaginäre Schwelle, die mit „erwachsen sein“ und Verantwortung verbunden wird. Beglückwünschen Sie den Firmling, diesen Schritt in seinem/ihrem Leben erreicht zu haben.
Teilen: