Alle Kategorien
Suche

Zunehmen - aber wie? - Geheimtipps aus der Praxis

Zunehmen ist genau so schwer wie abnehmen. Eigentlich sogar noch etwas schwerer. Wenn Ihr Körper sehr viel Energie verbrennt, dann können Sie nur zunehmen, wenn Sie Ihren Körper austricksen.

Mit Erdnussmus zunehmen
Mit Erdnussmus zunehmen © Siegfried_Fries / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Den Wunsch etwas mehr Gewicht zu erlangen
  • Die Einsicht, das alles seine Regeln hat

Zunehmen wird von Übergewichten oft belächelt. Die wissen, dass es völlig einfach ist. Einfacher als Sie es wollen. Umgekehrt wird da aber noch kein Schuh draus!

Wie Sie zunehmen können

  • Grundsätzlich geht das so, dass Sie mehr essen, als Ihr Körper an Energie benötigt. So wird das von der klassischen Ernährungsmedizin aufgezeigt.
  • Bei übergewichtigen Menschen gibt es verschiedene Typen, warum sie zu viel an Gewicht auf die Waage bringen. Das ist bei untergewichtigen Menschen nicht anders. Auch hier gibt es diverse Gründe, warum Ihr Körper so dünn bleibt, obwohl Sie eigentlich etwas mehr Fett einlagern wollen.
  • Der erste, und einfachste Versuch, damit Sie etwas mehr wiegen, und an Gewicht zunehmen, ist es tatsächlich mehr zu essen. Hier sollten Sie aber nicht unbedingt auf die Menge, sondern eher auf die Kalorien achten. 
  • Essen Sie all das, was die Menschen, die abnehmen wollen, nicht essen dürfen. Greifen Sie zu Vollfettprodukten und essen Sie Nüsse, Kerne und Samen. Achten Sie aber darauf, dass diese Produkte immer so fein wie möglich zerkleinert sind. Nur schon aufgespaltene Nüsse, Kerne und Samen können von Ihrem Körper aufgenommen werden. Wenn Sie Mohn oder Sesam zum Beispiel auf Brötchen verzehren, wird der in der Regel ungenutzt von Ihrem Körper ausgeschieden.

So können Sie an Gewicht zulegen

  • Gewöhnen Sie sich an Brotaufstriche wie zum Beispiel Erdnusscreme und Gelee, wie es in den USA üblich ist. Mit dien Portionen an Fett und Zucker können Sie einfach zunehmen. Alternativ können Sie viele andere Sorten Nüsse als Mus kaufen und mit diversen Marmeldensorten kombinieren. Cashewmus, Mandelmus, Haselnussmus, alle Nüsse können Sie auch als Paste im Biosupermarkt kaufen.
  • Wenn Sie die Nusspasten als Butterersatz verwenden, dann führen Sie Ihrem Körper sehr viele Kalorien und Nährstoffe zu. Mehr als Sie es mit reiner Butter erreichen würden, weil Butter viel fettiger schmeckt.
  • Backen Sie Kuchen statt mit Butter mit den Nusspasten, und reichern Sie Soßen damit an. Auch Salatdressings und Desserts werden mit den Nusspasten gehaltvoller und schmecken nicht unangenehm fettig vor.

Auch mit gehaltvollen Käsesorten können Sie Ihren Kalorienhaushalt erhöhen. Mehr Zucker oder Öl wird in der Regel keinen Erfolg bringen.

Teilen: