Alle Kategorien
Suche

Zum Amtsarzt vor einer Klausur - was Sie dabei beachten sollten

Wenn Sie in der Schule oder an der Universität eine Klausur schreiben müssen, ist die Teilnahme verpflichtend. Sind Sie erkrankt, müssen Sie ein Attest vom Arzt vorlegen. Bei längeren Erkrankungen oder wichtigen Prüfungen kann die Ausstellung des Attests vom Amtsarzt verlangt werden.

Suchen Sie bei hartnäckigen Erkrankungen während der Ausbildung den Arzt auf.
Suchen Sie bei hartnäckigen Erkrankungen während der Ausbildung den Arzt auf.

Es gibt sicher nur wenige Menschen, die noch nie in ihrem Leben Prüfungsangst hatten oder deswegen sogar schon eine Prüfung nicht bestanden haben. Ist dies der Fall, wird die Angst noch viel größer und man kneift, indem man sich vor der nächsten Prüfung krankschreiben lässt. Normalerweise reicht bei einer Erkrankung ein Attest vom Hausarzt oder von einem Facharzt, wenn die zugrundeliegende Erkrankung von diesem behandelt wird. Es gibt aber auch Universitäten, die eine Bescheinigung vom Amtsarzt verlangen.

Wenn Sie sich zu einer Klausur krankmelden

  • Sind Sie am Tag der Klausur oder schon davor erkrankt, benötigen Sie ein Attest vom Arzt, andernfalls gilt die Klausur als nicht bestanden. Sie können sich auch kurz vor der Klausur krankmelden.
  • Nach erfolgreicher Krankmeldung können Sie die Klausur zu den vom Dozenten angesetzten Terminen nachschreiben. Nachteile entstehen Ihnen dadurch nicht.

Die Uni kann ein Attest vom Amtsarzt verlangen

  • Mitunter ist die Notwendigkeit, einen Amtsarzt vor wichtigen Klausuren oder Prüfungen aufzusuchen, in der Prüfungsordnung festgelegt. Haben Sie schon häufiger vor Prüfungen gefehlt, kann auch der Dozent ein Attest vom Amtsarzt fordern. Sie sollten dem nachkommen. 
  • Haben Sie ein Problem mit dieser Forderung oder können Sie dieser nicht nachkommen, sollten Sie sich an Ihren Institutsleiter wenden. An jeder Uni gibt es auch psychologische Beratungsstellen, die Ihnen helfen, mit Ihrer Prüfungsangst besser umzugehen. 
  • Haben Sie tatsächlich eine chronische Erkrankung, sollten Sie mit der Studienberatung darüber sprechen. Es gibt in der Regel an jeder Uni einen Ansprechpartner für Studierende mit Handycap. In jedem Fall ist es kein Ausweg, vor Prüfungen mit einem Attest zu kneifen und diese dann vor sich herzuschieben. Sie kommen mit dieser Taktik in Ihrem Studium nicht voran.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.