Alle Kategorien
Suche

Zum 40. Dienstjubiläum gratulieren - so machen Sie es richtig

In unserer modernen Arbeitswelt ist es immer seltener der Fall, dass jemand viele Jahre lang denselben Beruf ausübt oder ein ganzes Arbeitsleben lang bei einem Unternehmen angestellt ist. Ein 40. Dienstjubiläum ist deshalb ein ganz besonderer Anlass. Umso wichtiger, dass Sie die richtigen Worte finden, um dieses große Jubiläum entsprechend zu würdigen.

40. Dienstjubiläum: Eine Grund zum Feiern - und Anlass für Wertschätzung
40. Dienstjubiläum: Eine Grund zum Feiern - und Anlass für Wertschätzung © Katharina_Bregulla / Pixelio

40. Dienstjubiläum: Würdigen Sie diesen wichtigen Anlass

Bevor Sie Ihre Glückwünsche für eine Grußkarte formulieren oder sich die passenden Worte für eine Gratulations-E-Mail notieren, sollten Sie folgendes beherzigen:

  • Formulieren Sie mit Feingefühl: Beachten Sie bei Ihrer Gratulation, ob der Jubilar gerne in seinem Unternehmen arbeitet oder den Ruhestand sehnlichst herbeiwünscht. Davon hängen auch Ihre Glückwunsch-Worte ab.
  • Schreiben Sie möglichst von Herzen - besonders dann, wenn Sie den Jubilar gut kennen.
  • Schreiben Sie immer aufrichtig. Leere Phrasen und gekünstelte Formulierungen wird der Empfänger schnell durchschauen.
  • Im Zweifelsfall: Lieber kurz und knapp, dafür aber aufrichtig gratulieren.

So formulieren Sie die Gratulation zum 40. Dienstjubiläum

  • Bedenken Sie Ihre Beziehung zum Jubilar: Kennen Sie ihn persönlich, ist es ein Bekannter, Kollege oder guter Freund? Oder ist Ihre Beziehung rein beruflicher Natur, möchten Sie zum Beispiel Ihrem Chef gratulieren oder einem Mitarbeiter?
  • Ihre Beziehung zum Jubilar bestimmt auch Ton und "Stimmung" Ihrer Glückwünsche: Sie können neutral-höflich formulieren, zum Beispiel: "Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich zum 40. Dienstjubiläum." Ist der Jubilar ein guter Freund, darf es auch ein lockerer Ton sein: "Ja, ich weiß, du freust dich schon auf deine Rente, lieber Franz. Trotzdem bin ich ganz froh, dass du uns noch eine Weile erhalten bleibst."
  • Nutzen Sie die Gelegenheit und überlegen Sie: Gibt es etwas Positives, das Sie dem Jubilar gerne mitteilen würde? Eine Gratulation zum 40. Dienstjubiläum ist eine gute Gelegenheit, um einem netten Kollegen oder einem sympathischen Chef ein ehrliches Dankeschön oder aufrichtige Anerkennung zu übermitteln: "Ihren stets freundlichen und geduldigen Umgang mit unseren Kunden habe ich immer bewundert."

Geeignete Themen für Ihre Glückwünsche

  • 40 Jahre im Dienst eines Unternehmens, das bedeutet Konstanz und Stabilität. Lassen Sie doch diese Eigenschaften in Ihre Glückwünsche einfließen, zum Beispiel: "Seit ich hier arbeite, sind Sie unser Mann für alle (Not)Fälle. Ich könnte mir das gar nicht anders vorstellen."
  • Nehmen Sie Bezug auf die Vergangenheit und vielleicht auch auf die gemeinsame Zusammenarbeit: "Seit 10 Jahren arbeiten wir jetzt schon in derselben Abteilung. An einem Strang zu ziehen und sich gemeinsam darum zu kümmern, dass unsere Kunden optimal betreut werden - das möchte ich nicht mehr missen."
  • Beziehen Sie sich auf den Erfahrungsschatz und die Kenntnisse des Jubilars: "Ich wette, niemand weiß so viel über den erfolgreichen Abschluss von Bausparverträgen wie du - ich staune immer wieder über deine Kenntnisse."
  • Wenn Sie den Jubilar gut kennen und einschätzen können, wie er selbst zu seinem 40. Dienstjubiläum steht, können Sie Ihre Gratulation auch mit einem Ausblick auf die Zukunft abschließen. Jemand, der sich mit Leib und Seele seinem Unternehmen verschrieben hat, freut sich vermutlich über Worte wie: "Mögen Sie uns und unserer Firma noch lange erhalten bleiben."

Egal, für welche Worte Sie sich entscheiden: Am wichtigsten ist, dass Sie dem Jubilar das Gefühl vermitteln, seinen Einsatz und sein Engagement zu würdigen.

Das 40. Dienstjubiläum ist eine gute Gelegenheit, um ein bisschen Wertschätzung und Anerkennung zu "verschenken" - darüber freut sich jeder.

Teilen: