Alle Kategorien
Suche

Zuckerwachs zur Haarentfernung selber herstellen - Rezeptur

Stellen Sie mit einfachen Mitteln Ihren persönlichen Zuckerwachs ohne großen Aufwand her. Probieren Sie mal etwas Neues. Sie müssen den Zuckerwachs nicht erhitzen und benötigen keine zusätzliche Papeirstreifen.

Zuckerwachs - für bis zu 6 Wochen lang glatte Beine.
Zuckerwachs - für bis zu 6 Wochen lang glatte Beine.

Was Sie benötigen:

  • 2 Meßbecher Zucker
  • 1/4 Meßbecher Zitronensaft
  • 1/4 Meßbecher Wasser

Eine alte Methode zur Haarentfernung aus den Orient ist die Haarentfernung mit Zuckerwachs. Mit dieser Rezeptur stellen Sie Ihre eigene Zuckerpaste her. Diese können Sie jederzeit einfach aus dem Behälter entnehmen. Der Zuckerwachs ist einfach herzustellen und völlig frei von Chemikalien.

Herstellung von Zuckerwachs

  1. Geben Sie alle Zutaten, wie im Rezept beschrieben, in einen Topf.
  2. Vermischen Sie die Zutaten und bringen die Masse bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen.
  3. Lassen Sie die Rezeptur bei kleiner Wärmezufuhr mindestens 25 Minuten kochen.
  4. Nun hat die Masse einen leicht gelblichen (bernsteinfarbenen) Ton.
  5. Nehmen Sie den Topf vom Herd.
  6. Lassen Sie den Zuckerwachs im Topf 15 Minuten abkühlen.
  7. Geben Sie die Zuckermasse in ein luftdichtes Behältnis.
  8. Bevor Sie den Zuckerwachs benutzen können, muss er vollständig abgekühlt sein.

Anwendung der Wachsmethode

  • Die Harre müssen mindestens 1,6 mm lang sein.
  • Der selbst gekochte Zuckerwachs muss exakt die richtige Konsistenz haben.
  • Den Zuckerwachs großflächig mit den Händen auftragen. Erst mit, dann gegen die Haarwuchsrichtung.
  • Paste in Richtung der Wuchsrichtung abziehen.
  • Verwenden Sie abgezogenen Zucker gleich noch mal, um Haare, die nicht entfernt wurden, nochmal zu entwachsen.
  • Waschen Sie Zuckerwachsrückstände problemlos mit warmen Wasser ab.
  • Pflegen Sie die Haut nach der Haarentfernung.
Teilen: