Alle Kategorien
Suche

Zuckerglas selber machen - so geht's

Zuckerglas selber machen - so geht's1:16
Video von Bianca Koring1:16

Zuckerglas wird auch Filmglas genannt. Es zerbricht fast so schön wie echtes Glas, ist nur eben nicht so gefährlich, weil es keine Glassplitter gibt. Für den Heimgebrauch können Sie es zur Deko verwenden und ganz leicht selber machen.

Was Sie benötigen:

  • 500 g Zucker
  • 100 ml kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • rechteckige Form
  • Alufolie

Wenn Sie gerne ausgefallene Dekostücke auf Ihrer Tafel haben und Ihre Gäste damit beeindrucken wollen, könnten Sie zum Beispiel mit Zuckerglas tolle Sachen selber machen. Es lässt sich sehr einfach herstellen und muss nach dem Fest nicht gereinigt werden, und wenn Ihre Gäste Lust haben, können sie es sogar essen. Für Kinderfest ist es somit ideal, um ein wenig Deko für den Tisch zu bekommen.

So machen Sie Zuckerglas selber

  1. Lösen Sie den Zucker in kochendem Wasser auf.
  2. Legen Sie eine rechteckige Form mit Alufolie aus und gießen Sie die Flüssigkeit dünn ein.
  3. Ist die Masse abgekühlt, können Sie das Zuckerglas vorsichtig aus der Form nehmen.
  4. Machen Sie keine zu großen Rechtecke. Zuckerglas ist nicht besonders stabil und je größer die Scheibe wird umso schneller zerbricht sie.

Dazu können Sie Zuckerglas verwenden

  • Sie könnten das Zuckerglas als kleine Teller für Ihre Häppchen verwenden. Richten Sie zum Beispiel Blumen aus Radieschen darauf an.
  • Wenn Sie gerne buntes Glas möchten, geben Sie Lebensmittelfarbe in das Wasser. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Menge Wasser von der Lebensmittelfarbe abziehen, sonst härtet das Zuckerlgas nicht aus. Es dürfen wirklich nur 100 ml Flüssigkeit sein.
  • Versuchen Sie, das Zuckerglas auf einen großen Löffel zu gießen, so haben Sie eine tolle Unterlage für eine Kugel Eis und sie kann sogar gegessen werden.

Leider ist Zuckerglas nicht besonders stabil, deshalb sollten Sie aufpassen, dass Sie keine zu schweren Sachen darauf legen. Im Grunde können Sie es für alle möglichen Dinge verwenden, auf dem Tisch ist es aber immer noch am besten, da es einfach mitgegessen werden kann. Eine tolle Idee, die auch Kinder selber machen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos