Alle ThemenSuche
powered by

Zuckerersatz Agavendicksaft - so gelingt die Verwendung

Agavendicksaft ist ein natürliches Mittel zum Süßen, das als gesunder Zuckerersatz erstaunlich viele Anwendungsmöglichkeiten hat.

Weiterlesen

Agaven werden zu Zuckerersatz weiterverarbeitet.
Agaven werden zu Zuckerersatz weiterverarbeitet.

Agavendicksaft hat sich in unserer Küche gerade bei ernährungsbewussten Menschen als Zuckerersatz mehr und mehr durchgesetzt. Das Konzentrat aus der Agavenpflanze hat um fast 50 Prozent mehr Süßkraft als Zucker oder Honig, was bedeutet, dass man weniger verwenden muss und darum Kalorien und auch Kohlehydrate spart. Er löst sich großartig auch in kalten Gerichten oder Getränken auf, eignet sich großartig zum Backen und kristallisiert im Gegensatz zum Honig nicht aus.

So verwenden Sie Agavendicksaft als Zuckerersatz

  • Verwenden Sie den Zuckerersatz als Süßungsmittel in Getränken wie Fruchtsäften, Tee, Kaffee oder einfach auch nur in Wasser als bekömmliches leichtes Erfrischungsgetränk.
  • Als Backzutat können Sie Agavendicksaft als Zuckerersatz verwenden, wenn Sie die jeweilige Feuchtigkeitsmenge dem Rezept anpassen.
  • Wenn Sie gerne Pfannkuchen oder Waffeln mit Ahornsirup süßen, dann können Sie stattdessen den köstlichen Agavendicksaft nehmen. Auch Obstsalat schmeckt mit Agavensirup noch besser, probieren Sie es einfach aus.
  • Salatdressings, mit ein paar Tropfen Agavensirup verfeinert, machen verschiedene Salate und auch Rohkost-Teller ausgesprochen lecker.
  • Asiatische pikante Gerichte lassen sich mit Agavendicksaft geschmacklich intensivieren.
  • Zum Mixen von Cocktails eignet sich Agavendicksaft als Zuckerersatz beziehungsweise als Ersatz von Läuterzucker hervorragend.
  • Kinder trinken im Sommer gerne selbst gemachte Zitronenlimonade, die mit ein paar Spritzern Agavensirup gesüßt wird.

Jedes Gericht, ob süß oder pikant, wird mit ein paar Tropfen Agavendicksaft als Zuckerersatz zu einer Köstlichkeit, dies ist das Geheimnis vieler guter Chefköche, die bei ihren Gerichten alle Geschmacksknospen gleichzeitig anzusprechen bestrebt sind.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig
Fanni Schmidt

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig

Es gibt vielfältige Möglichkeiten Bärlauch richtig und mit minimalem Geschmacksverlust einzufrieren. So konserviert, haben Sie jederzeit die gewünschte Menge zur Hand und …

Holundermarmelade selber machen
Inga Behr

Holundermarmelade selber machen

Möchten Sie gerne einen fruchtig-frischen Brotaufstrich selber machen? Versüßen lässt sich Ihr Brot zum Beispiel mit Holundermarmelade.

Gummibärchen selber machen - ein Rezept
Theresa Schuster

Gummibärchen selber machen - ein Rezept

Gummibärchen sind eine leckere Süßigkeit. Aber müssen es immer gekaufte Gummibärchen von Haribo sein? Nein! Denn mit einem passenden Rezept können Sie Gummibärchen auch selber …

Granatapfel schälen - so gelingt´s
Marta Ehmcke

Granatapfel schälen - so gelingt's

Das wohl bekannteste Produkt, das ursprünglich aus dem Granatapfel hergestellt wurde, ist Grenadine – ein Sirup, der in etlichen Cocktails enthalten ist. Anders als es der Name …

Ähnliche Artikel

Süßkraut - ein Rezept
Gastautor

Süßkraut - ein Rezept

Süßkraut ist ein kleiner Busch, der ursprünglich aus Südamerika stammt. Die Blätter dieser Pflanze, die auch unter dem Namen Honigkraut oder Stevia (nach ihrem lateinischen …

Beim Marmorkuchen kann der Zucker durch Stevia ersetzt werden.
Susanne Mielchen

Stevia-Backrezepte - so gelingt ein Marmorkuchen

Wer möchte nicht gerne den meist sehr hohen Zuckergehalt seiner verschiedenen Backrezepte durch eine gesunde Alternative ersetzen? Dies ist unter bestimmten Voraussetzungen mit …

In Kaugummis sind Zuckeraustauschstoffe enthalten.
Adriana Behr

Zuckeraustauschstoffe - Informatives

Zuckeraustauschstoffe gehören als Süßungsmittel zu den Lebensmittelzusatzstoffen, die vielseitig in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Sicher haben Sie …

Stevia, die süße Alternative zum Zucker
Adriana Behr

Stevia dosieren - so geht's richtig

Stevia, inzwischen als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen, ist eine gesunde Alternative zum Zucker. Ob zum Süßen von Getränken, Quarkspeisen oder zum Backen, der neue Süßstoff …

Stevia - eine süße Pflanze.
Luise v.d. Tauber

Stevia-Zucker kaufen - das sollten Sie beachten

Seit die Alternative zum kalorienhaltigen Zucker legalisiert wurde, boomt der Handel mit Stevia und es ist in verschiedenen Formen erhältlich. Falls Sie es kaufen möchten, …

Auch getrocknet kann Stevia zum Süßen verwendet werden.
Susanne Mielchen

Stevia - Zubereitung nach Tradition

Stevia - oder auch Süßkraut genannt - ist eine Pflanze, deren Blätter eine ungeheuere Süßkraft besitzen. Bei der Zubereitung von Tee z.B. ersetzen sie komplett den …

Schon gesehen?

Süßkraut - ein Rezept
Gastautor

Süßkraut - ein Rezept

Süßkraut ist ein kleiner Busch, der ursprünglich aus Südamerika stammt. Die Blätter dieser Pflanze, die auch unter dem Namen Honigkraut oder Stevia (nach ihrem lateinischen …

Gummibärchen selber machen - ein Rezept
Theresa Schuster

Gummibärchen selber machen - ein Rezept

Gummibärchen sind eine leckere Süßigkeit. Aber müssen es immer gekaufte Gummibärchen von Haribo sein? Nein! Denn mit einem passenden Rezept können Sie Gummibärchen auch selber …

Frische Feigen richtig essen
Alexandra Forster

Frische Feigen richtig essen

Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Mürbeteigplätzchen - Rezept zum Selbermachen
Felicitas Schmidt

Mürbeteigplätzchen - Rezept zum Selbermachen

Nicht nur im Advent schmecken Plätzchen aus Mürbeteig hervorragend, aus dem Teig können Sie auch einfach nur ganz normale Kekse backen und zu jeder Jahreszeit genießen. Der …

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit Rehgulasch.
Rainer Ellmer

Rehgulasch - Rezept

In dieser Anleitung finden Sie ein Rezept für ein leckeres Rehgulasch. Probieren Sie das Rezept doch einfach mal aus und testen Sie dieses hervorragende Wildgericht.