Alle Kategorien
Suche

Zuckererbsen: Aussaat - Anleitung

Sie möchten Ihren Speiseplan mit selbst gezogenem Gemüse bereichern und Zuckererbsen anbauen? Dann suchen Sie sich dafür in Ihrem Gartenbeet einen sonnig luftigen Platz und die Aussaat kann beginnen.

Zuckererbsen im eigenen Garten anbauen
Zuckererbsen im eigenen Garten anbauen

Was Sie benötigen:

  • Saatgut
  • Rechen
  • Schnur zur Saatreiheneinteilung
  • Bandmaß
  • Rankgitter
  • Reisig
  • Gartenhandschuhe
  • Gießkanne
  • eventuell Kniekissen

Hinweise zur Aussaat von Erbsen

  • Die Aussaat von Zuckererbsen sollte im April oder Mai erfolgen. Säen Sie die Samen möglichst in einem abgetrockneten Boden - mit humusreicher, durchlässiger Erde -, da die Pflanzen keine Staunässe mögen.
  • Zuckererbsen gehören zu den Pflanzen, bei denen eine vorherige Ankeimung nicht sinnvoll ist und die direkt ins Beet ausgesät werden.
  • Die Keimung dauert bei einer Temperatur von 10-20 °C etwa 10 bis 20 Tage.
  • Erbsen benötigen zum Wachsen eine Rankhilfe. Gebräuchliche Kletterhilfen können Sie im Baumarkt erwerben oder Sie sind selbst kreativ und fertigen geeignete Rankgitter an. Zu diesem Zweck eignen sich auch dürre, in den Boden gesteckte Zweige.

Zuckererbsen selber anbauen

Die Aussaat von Zuckererbsen erfolgt entweder in Reihen mit 25-30 cm Abstand oder im Wechsel von 20 und 40-50 cm.

Erbsen sind eine Delikatesse. Die Aussaat des anspruchslosen Gemüses ist einfach und …

  1. Nehmen Sie als Erstes die Samen und legen diese in drei bis vier Zentimeter tiefe Furchen. Achten Sie hierbei auf einen Kornabstand von fünf bis sechs Zentimetern.
  2. Bedecken Sie die Reihe mit etwas Erde und drücken diese fest. Sorgen Sie anschließend für eine gleichmäßige Bodenbefeuchtung.
  3. Um die Saat vor möglichen Tieren zu schützen, decken Sie den Boden mit etwas Reisig ab.
  4. Haben die Pflanzen eine Wuchshöhe von circa zehn Zentimetern erreicht, häufeln Sie zusätzlich etwas Erde an, um die Stabilität zu erhöhen.
  5. Lockern Sie die Erde hin und wieder auf und befreien diese von Unkraut.
  6. Gießen Sie die Zuckererbsen regelmäßig - jedoch nicht zu viel auf einmal. Bekommen die zarten Pflanzen zu viel Wasser, können sie absterben und die ganze Mühe war umsonst.
  7. Von Juni bis August können Sie das leckere Gemüse ernten.
Teilen: