Alle Kategorien
Suche

Zucker und Olivenöl - Peeling anwenden

Um die Haut zu reinigen und zu klären, bedarf es nicht immer eines teuren Peelings aus einer Parfümerie oder einem Dromarkt. Als Grundlage für dieses Kosmetikprodukt können Zucker und Olivenöl ebenso effektiv sein und somit die gleiche Wirkung erreichen.

Ein natürliches Peeling aus Haushaltsmitteln pflegt die Haut zart und geschmeidig.
Ein natürliches Peeling aus Haushaltsmitteln pflegt die Haut zart und geschmeidig.

Was Sie benötigen:

  • feiner Zucker
  • Olivenöl
  • Waschlappen
  • Gesichtspflege

Zucker - Basis für einen schonenden Peel-Effekt

Ein Peeling aus Zucker und Olivenöl entfernt nicht nur die abgestorbenen Hautzellen, Schmutz und Fett, sondern diese Behandlung regt auch die Durchblutung an und die Wirkstoffe der anschließenden Gesichtspflege werden zudem auch besser aufgenommen.

  • Zusätzlich trägt ein Peeling auch dazu bei, dass der Teint frisch, rosig und gesund aussieht.
  • Vor allem Zucker bietet eine angenehme Rubbelwirkung auf die Haut aus, sodass die Neubildung der gesunden Hautzellen effektiv angeregt werden kann.
  • Sie sollten auf einen feinen Zucker zurückgreifen, da die sanfte Abschälwirkung vor allem bei empfindlicher Haut angenehmer ist als grobkörnige Partikel.

Olivenöl mit Haushaltszucker zum Peeling verwenden

Die Handhabung des Peelings aus Zucker und Olivenöl ist recht einfach und Sie können dafür folgendermaßen vorgehen. Doch bevor Sie mit der Behandlung beginnen, empfiehlt es sich, dass Sie die Utensilien griffbereit neben sich liegen haben.

  1. Im ersten Schritt feuchten Sie einen Waschlappen mit warmem Wasser an. Waschen Sie nun damit Ihre Haut ab.
  2. Danach nehmen Sie das Olivenöl zu Hand und bestreichen damit großzügig und gleichmäßig die Gesichtshaut. Vermeiden Sie aber jeglichen Kontakt mit der Augenpartie.
  3. Geben Sie nun etwas Zucker in Ihre Handflächen und verteilen Sie diesen auf Ihren Teint.
  4. Damit das Peeling seine Wirksamkeit optimal entfalten kann, sollten Sie den Mix für 20 bis 30 Sekunden in kreisenden Bewegungen sanft auf der Haut massieren. Bei der Vorgehensweise sollten Sie die Augenpartie ebenfalls aussparen.
  5. Nach dem Peeling spülen Sie den Zucker mit warmem Wasser gründlich ab. Wischen Sie nun vorsichtig mit einem feuchten Waschlappen die Reste des Olivenöls von dem Gesicht und tupfen Sie es danach mit einem Handtuch trocken.
  6. Sollte das Öl zur Gesichtspflege nicht ausreichend sein, dann können Sie der Haut noch von Ihrer gewohnten Creme etwas hinzufügen

Damit Sie weiterhin mit dem Erscheinungsbild Ihrer Haut zufrieden sind, sollten Sie dieses Peeling aus Zucker und Olivenöl mindestens einmal in der Woche anwenden.

Teilen: