Alle Kategorien
Suche

Zucchini einfrieren - so bleibt Gemüse länger haltbar

Zucchini ist sowohl eine ideale Grundlage wie auch Beilage zu vielen Gerichten. Ob als Gemüsepfanne, Eintopf oder Suppe, Zucchini ist vielseitig einsetzbar und kann somit auch mal in größeren Mengen gekauft werden. Zumal sich dieses Gemüse problemlos einfrieren lässt.

Vor dem Einfrieren die Zucchini am besten in Stücke schneiden.
Vor dem Einfrieren die Zucchini am besten in Stücke schneiden.

Was Sie benötigen:

  • Zucchini
  • Gefrierbeutel bzw. Plastikbox
  • Permanentmarker
  • Zucchini müssen vor dem Einfrieren nicht gekocht oder blanchiert werden. Schneiden Sie das Gemüse aber auf jeden Fall in Stücke oder Scheiben.
  • Zudem ist es ratsam, die Zucchini schon vor dem Einfrieren zu portionieren, denn eine Verarbeitung des Gemüses nach dem Auftauen ist nur schwer möglich.
  • Geben Sie anschließend einfach die gewünschte Menge des Gemüses in eine Plastikdose, die Minustemperaturen aushält, oder in einen Gefrierbeutel. Wichtig ist, dass das Behältnis luftdicht verschlossen werden kann, sonst droht Gefrierbrand, also das Austrocknen des Gefrierguts.
  • Um nicht den Überblick über den Inhalt Ihres Gefrierfaches zu verlieren, können Sie den Inhalt und das „Einfrierdatum“ auf dem Behältnis vermerken.
  • Nehmen Sie dazu am Besten einen wasserfesten Stift, damit die Schrift nicht verwischt. Auf Gefriertüten ist dafür ohnehin meist eine Fläche aufgedruckt. Bei einer Plastikbox können sie einen Aufkleber verwenden.
  • Deponieren Sie die Zucchini im Gefrierfach möglichst in Entfernung zu Speisen, die aromatisch gewürzt sind (z.B. marinierte Steaks). Die Zucchini könnten sonst einen unangenehmen Geschmack annehmen.

Wie können Sie gefrorene Zucchini weiterverarbeiten?

  • Wie bei vielen Gemüse- und Obstsorten, führt das Einfrieren und Auftauen dazu, dass die Zucchini weich und „matschig“ werden. Dies bedeutet keinen Geschmacks- oder Qualitätsverlust, hat aber zur Folge, dass sich eingefrorene Zucchini vor allem für Eintöpfe und Suppen eignen.
  • Auf jeden Fall muss das eingefrorene Gemüse durchgekocht werden, da sich auch trotz des Einfrierens Bakterien bilden können, die nur beim Kochen abgetötet werden.

Wie lange sind eingefrorene Zucchini haltbar?

  • Beim Gefrieren wird der natürliche Verfallsprozess der Produkte nicht gestoppt, sondern nur verzögert. Dementsprechend ist eingefrorenes Gemüse nicht ewig haltbar. 
  • Spätestens sechs Monate nach dem Einfrieren sollten Sie die Zucchini weiterverarbeiten.
  • Einmal aufgetaute Zucchini dürfen nicht nochmals tiefgekühlt werden. Haben Sie das aufgetaute Gemüse aber weiterverarbeitet und durcherhitzt, so können Sie dieses Gericht wiederum ohne Bedenken einfrieren.
Teilen: