Alle Kategorien
Suche

Zu sehr lieben – Beziehungstipps

Liebe, die Sie nach dem anderen süchtig macht, ist keine Liebe. Wenn Sie zu sehr lieben, leiden Sie beide irgendwann darunter. Sowohl Männer als auch Frauen können in diese Situation geraten. Man spricht von einer Suchtbeziehung. So entkommen Sie diesem Dilemma.

Den Partner zu sehr binden.
Den Partner zu sehr binden.

Fühlen Sie das, dann lieben Sie zu sehr

  • Sie empfinden übersteigerte Emotionen, sind zutiefst geknickt, wenn Ihr Partner einmal keine Zeit für Sie hat, sei es am Telefon oder in der Freizeit. Sie sind schwer getroffen, weil er einen Abend im eigenen Freundeskreis verbringen möchte. Dies ist aber ein besitzergreifendes Verhalten und engt den Partner unnötig ein.
  • Sie erwarten, dass der Partner ständig und immer und sofort für Sie da sein muss, gleich, wenn Sie ihn bitten, sich zu treffen. Sie vermuten, er würde Sie nicht mehr lieben, wenn er zögert.
  • Sie konzentrieren sich nur noch auf den anderen. Schon am Vormittag überlegen Sie, wie Sie den Abend gemeinsam gestalten - und zwar immer und jeden Tag.
  • Sie vernachlässigen Ihre Hobbys. Nichts macht mehr Spaß, wenn der Liebste nicht dabei ist.
  • Der Kontakt zu Freunden nimmt ab, weil Sie nie Zeit haben. Jede Sekunde ist ja für den Partner verplant.

So kommen Sie aus dem Dilemma heraus

  • Versuchen Sie, bei sich selbst zu bleiben. Machen Sie sich Ihre ganz eigenen Lebensziele und das, was Ihnen persönlich wichtig ist, wieder bewusst.
  • Seien Sie sich darüber klar, dass Sie den anderen nicht zum Leben brauchen. Niemand braucht unbedingt einen Partner, um existieren zu können.
  • Unternehmen Sie zwischendurch etwas allein. Treffen Sie sich mit Freunden. Das geht auch einmal ohne den Partner – er wird ganz sicher nicht beleidigt sein.
  • So schön es auch ist, wenn Sie Zeit mit Ihrem Partner verbringen: Gönnen Sie sich und ihm ein klein bisschen Freiraum. Dann haben Sie etwas zu erzählen, wenn Sie sich wiedersehen.
  • Der Vergleich ist vielleicht etwas böse, aber äußerst zutreffend: Ein Hund, dem Sie hinterherlaufen, wird immer weiterlaufen. Wenn Sie sich umdrehen und in die andere Richtung gehen, wird er umkehren und Ihnen folgen. Ähnlich ist es beim Menschen. Wenn Sie jemanden ständig anrufen und den Kontakt suchen, wird er sich irgendwann zurückziehen und Sie tatsächlich nicht mehr lieben.

Wenn Sie jemanden zu sehr lieben, kann das enorme negative Folgen haben. In dem Moment, in dem es Ihrem Partner zu viel wird, entfernt er sich von Ihnen, ein Zustand, den Sie kaum ertragen werden, weil alles auf ihn fixiert ist. Seien Sie aufmerksam, dass der Job nicht darunter leidet, weil Sie den ganzen Tag nur noch an den anderen denken.

Teilen: