Alle Kategorien
Suche

Zu lange schlafen abgewöhnen - so geht's

Falls Sie jeden Tag lange schlafen und sich das abgewöhnen möchten, sollten Sie die Ratschläge in diesem Artikel nicht entgehen lassen.

Zu lange schlafen ist nicht gesund.
Zu lange schlafen ist nicht gesund. © Thomas Weiss / Pixelio

Viele Menschen schlafen zu lange und fühlen sich dann tagsüber nur noch müder, als Sie es am Abend vorher waren. Wenn man lange im Bett liegt, fährt der Körper in eine Art Ruhezustand, aus welchem man nicht so schnell herauskommt. Es funktioniert nicht, indem man versucht, die dauernde Müdigkeit mit Hilfe von weiterem Schlaf zu kompensieren. Folgende Ratschläge sollten ihnen dabei helfen, sich das lange Schlafen abzugewöhnen. 

So schlafen Sie kürzer als gewohnt

  • Zunächst einmal sollten Sie sich überlegen, wann Sie immer schlafen gehen und dann nachdenken, ob diese Zeit nicht vielleicht zu spät ist. Am besten ist es, im Durchschnitt etwa um 24 Uhr schlafen zu gehen und dann zwischen 7 und 8 Stunden zu schlafen. Sieben Stunden sind die beste Schlafdauer, um einen gesunden Rhythmus zu bekommen. 
  • Stellen Sie sich einen Wecker zum Beispiel auf 7 Uhr morgens und zwingen Sie sich, aufzustehen. Stellen Sie den Wecker absichtlich ein bisschen weiter weg vom Bett, damit Sie ihn nicht mit dem Arm erreichen können, sondern aufstehen müssen. Wenn Sie dann sowieso schon stehen, fällt es leichter sich nicht wieder hinzulegen, sondern wach zu bleiben. Gehen Sie ins Bad und machen Sie sich frisch, indem Sie kaltes Wasser ins Gesicht spritzen. Dies weckt Sie zusätzlich auf.

Das lange Schlafen durchgehend abtrainieren

  1. Vermeiden Sie es, vor dem Schlafengehen noch alkoholhaltige Getränke zu sich zu nehmen oder Koffein in jeder möglichen Form. Denn wenn Sie dies konsumieren, bleiben Sie länger wach und müssen dementprechend auch länger schlafen.
  2. Stattdessen tut es auch eine warme Milch mit Honig, die Sie von innen wärmt und Sie frühzeitig müde macht. 
  3. Sie können auch ihren Partner bitten, Sie jeden Morgen, wenn dieser aufsteht, mit zu wecken. Stehen Sie dann auf und gehen Sie beispielsweise vor der Arbeit joggen oder machen ein wenig Aufwärm- und Dehnübungen. Diese halten Sie fit und machen Sie wach und munter für den Tag. Sie werden sehen, dass Sie nach einiger Zeit nicht mehr so lange schlafen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.