Alle Kategorien
Suche

Zu intelligent für Beziehung - so könnte es dennoch gelingen

Haben Sie das Problem, einfach niemanden zu finden, der es mit Ihnen aufnehmen kann? Sind Sie besonders intelligent und behindert das die Beziehungen zu anderen Menschen? Intelligente Menschen scheinen es nicht immer einfach zu haben, dennoch gibt es auch für Sie Hoffnung auf eine erfüllende Beziehung.

Lieben mit Herz und Kopf
Lieben mit Herz und Kopf

Welche Beziehung soll es sein?

Zuerst sollten Sie herausfinden, was Ihnen in einer Beziehung wichtig ist. Das kann für jeden etwas anderes bedeuten.

  • Das Wichtigste ist, dass Sie akzeptieren, dass jeder Mensch positive und negative Seiten hat, das ist bestimmt auch bei Ihnen selber der Fall. Das ist aber völlig normal und lässt sich auch mit besonderer Intelligenz nicht ausgleichen. In einer guten Beziehung sollten Sie jedoch auch mit den unschönen Seiten des Partners zurechtkommen und diese akzeptieren, so wie er Ihre Unpässlichkeiten annehmen sollte.
  • Legen Sie fest, auf was Sie besonders Wert legen. Was sind Dinge, die Sie einfach nicht ausstehen können? Machen Sie sich eine ungefähre Vorstellung von einem potenziellen Partner. Dabei sollten Sie sich auch deutlich machen, dass es den perfekten Menschen nicht gibt. Nachdem Sie also wissen, welche Eigenschaften Ihnen am wichtigsten sind, überlegen Sie, mit welchen Fehlern Sie zurechtkommen können. Vielleicht brauchen Sie einen Partner mit dem Sie über interessante bewegende Dinge sprechen können, der Ihnen folgen kann, der jedoch nicht perfekt aussehen muss. Vielleicht brauchen Sie einen Partner, der Sie von Ihrem anstrengenden Job ablenkt und Sie mit weniger anstrengenden Themen unterhält.
  • Wichtig ist, dass Sie akzeptieren, dass vielleicht nicht jeder so intelligent ist wie Sie, viele Menschen dafür aber andere Qualitäten haben, die liebenswert sind. Vielleicht lernen Sie dadurch sogar, mit mehr kindlicher Freude durchs Leben zu gehen.
  • Wenn Sie ein spezielles Themengebiet haben, mit dem Sie sich befassen, überlegen Sie, ob Sie darüber zu Hause sprechen möchten. Das kann anstrengend sein und vielleicht reichen Ihnen dafür ja Ihre Arbeitskollegen aus. Vielleicht möchten Sie aber auch einen Partner, mit dem Sie zusammenarbeiten können und der sich mit dem gleichen Themengebiet befasst wie Sie selber.
  • Eine Definition von Liebe ist nur sehr schwer abzugeben. Grund dafür ist, dass die …

  • Dank diverser Partnerbörsen ist es mittlerweile möglich, sich gleich zu Beginn der Suche in eine gewisse Richtung zu bewegen.

Intelligent und mit Herz lieben

  • Das Wichtigste an einer partnerschaftlichen Beziehung ist das Gefühl. Das sollten Sie lernen, wahrzunehmen, denn Liebe ist schließlich ein Gefühl.
  • Auch wenn Wissenschaftler beschreiben können, was sich im Gehirn und im Körper abspielt, wenn man sich verliebt, so können sie das Phänomen der Liebe nicht vollständig entschlüsseln. Liebe ist etwas, das Sie nur erfahren können. In einer Beziehung mit viel Liebe ist ein Gleichstand der Intelligenz nicht so wichtig. Wenn Sie gelernt haben, Ihren Partner zu lieben, wie er ist, werden Sie auch akzeptieren, wenn er Ihren Gedankengängen nicht immer folgen kann. Er gibt Ihnen dafür sicher andere Dinge, die Sie befriedigen.
  • Nachdem Sie sich mit dem Kopf in die richtige Richtung bewegt haben und wissen, wie der Partner in etwa sein sollte den Sie sich wünschen, öffnen Sie sich für ihn. Gehen Sie an Orte, wo Sie für sich interessante Menschen antreffen. Melden Sie sich bei einer oder mehreren Partnerbörsen an und achten Sie immer darauf, Ihrem Ziel zu folgen.
  • Wenn Sie dann Kontakt haben zu einem oder mehreren potenziellen Partnern, lassen Sie sich von Ihrem Herzen leiten. Machen Sie ein Treffen aus, möglichst an einem unverfänglichen Ort, um sich erst einmal zu beschnuppern. Versuchen Sie, zu fühlen, wie Sie auf den anderen reagieren und wie er auf Sie reagiert. Überfordern Sie ihn nicht mit Ihrem besonderen Wissen, das kann abschreckend wirken. Dass Sie etwas auf dem Kasten haben, wird der andere schon früh genug merken.
  • Versuchen Sie, in das Herz des anderen zu blicken, zu sehen, was er oder sie für ein Mensch ist. Was sind seine Vorlieben, seine Vorzüge, seine Besonderheiten? Wie fühlen Sie sich mit ihm oder ihr? Können Sie unbefangen sein, ganz Sie selber? Das ist besonders wichtig.
  • Einer der wichtigsten Punkte in der Beziehung ist den, anderen so zu nehmen, wie er ist. Vielleicht macht er einiges nicht so, wie Sie es für richtig halten. Vielleicht meinen Sie in manchen Dingen mehr zu wissen oder mehr Durchblick zu haben, doch ist das lediglich Ihre subjektive Sichtweise. Einer der wichtigsten Punkte in der Beziehung ist, den anderen so zu nehmen, wie er ist. Jeder hat seine eigene Wirklichkeit und oft funktioniert bei dem einen etwas und bei dem anderen funktioniert dasselbe nicht. Akzeptieren Sie, dass Ihr Partner in manchen Dingen anders ist und geben Sie ihm nur dann Rat, wenn er Sie um Rat fragt. Sie können auch Ihre Hilfe jederzeit anbieten, doch seien Sie niemals belehrend. Jeder möchte eigene Erfahrungen machen.
  • Stellen Sie sich nicht über Ihren Partner, das ist verletzend. Jeder Mensch ist wertvoll, die Eigenschaften wurden nur unterschiedlich verteilt.
  • Unterstützen Sie Ihren Partner in den Dingen, die er oder sie kann, so kann er sich an Ihrer Seite entwickeln und Sie werden vielleicht noch staunen, was alles in ihm steckt, das Sie vorher nicht bemerkt haben.
Teilen: