Alle Kategorien
Suche

Zombie-Kostüm selber machen

Ein Zombie-Kostüm selber machen bedeutet keinen großen Aufwand für Sie. Sie benötigen nur alte Kleidung, Schminke, Haarspray, rotes, leicht auswaschbares Haarfärbungsmittel und ein paar zusätzliche Accessoires. Außergewöhnliche handwerkliche Fähigkeiten sind an dieser Stelle nicht gefragt.

Wie soll Ihr Zombie aussehen?
Wie soll Ihr Zombie aussehen?

Was Sie benötigen:

  • Kunstblut
  • alte Kleidung
  • Plastikinsekten
  • Schminke
  • Haarspray
  • rote Sprühfarbe für Haare

Kleidung für ein Zombie-Kostüm zum Selbermachen

  1. Wenn Sie ein Zombie-Kostüm selber machen wollen, benötigen Sie zunächst ein paar alte, helle, eventuell fleckige Kleidungsstücke, die Sie nicht mehr brauchen. Verwenden Sie das Zombie-Kostüm in der kalten Jahreszeit, sollten Sie sich für warme Kleidung entscheiden.
  2. Beschmutzen Sie die Kleider mit Erde und verreiben diese so, dass großflächige, braune Flecken entstehen. Dann betröpfeln Sie die Kleidung teilweise mit Kunstblut oder roter Wasserfarbe und fertigen vereinzelt rote Handabdrücke an. Warten Sie, bis die Farbe vollständig getrocknet ist.
  3. Nun bearbeiten Sie die Kleidung mit der Schere so, dass sie zerfetzt aussieht. Schneiden Sie dabei keine zu großen Stücke heraus, es reicht ein kleiner Schnitt, den Sie etwas aufreißen.

Schminke und Frisur passend zum Zombie Kostüm

  1. An Kosmetikprodukten brauchen Sie nur schwarzen Kajal, hellroten Lippenstift, Kunstblut oder rote Farbe und sehr hellen Puder. Für die richtige Frisur reichen Haarspray und eventuell ein rotes Haarfärbungsmittel zum Aufsprühen.
  2. Verteilen Sie den Puder großzügig und gleichmäßig auf Gesicht und Hals, bis Ihr Teint sehr hell und bleich aussieht. Mit dem Kajal umranden Sie nun Ihre Augen mit dicken schwarzen Strichen, was Ihnen ein gespenstisches Aussehen verleiht. Tragen Sie dann den Lippenstift besonders dick auf, bis Ihre Lippen blutrot glänzen.
  3. Mit dem Kunstblut können Sie Wunden an der Schläfe aufmalen oder eine kleine Blutspur neben der Lippe ziehen. Ihre Fingernägel werden mit dem Kajal oder mit Erde ganz schnell zu schwarzen Totengräberkrallen. Am Schluss können Sie auch Ihre Hände mit Erde einreiben.
  4. Toupieren Sie Ihre Haare mithilfe des Haarsprays, seien Sie dabei nicht sparsam. Besprühen Sie gezielt einen Haarbüschel mit roter Farbe, sodass es wie eine klebrige, offene Verletzung wirkt. Sie können dazu auch Wasserfarben verwenden.

Accessoires für das Zombie-Kostüm selber machen

  • Wenn Sie das Zombie-Kostüm dann noch mit Käfern, Spinnen und Würmern aus Plastik bestücken, ist Ihre Verkleidung perfekt. Verwenden Sie nicht zu viel davon, sonst wirkt es nicht echt. Auch in die Haare können ein paar Gruseltiere gesteckt werden.
  • Mit der Mullbinde können Sie Ihren Hals oder die Unterarme umwickeln. Das Verbandsmaterial sollte auch schmuddelig aussehen.
Teilen: