Alle Kategorien
Suche

Zitronensaft gegen Sonnenbrand? - Hausmittel bei leichten Verbrennungen

Man sollte im Leben so selten wie möglich einen Sonnenbrand bekommen, da jeder Sonnenbrand das Hautkrebsrisiko steigert. Ist es jedoch trotzdem dazu gekommen, gibt es einige Hausumittel, wie z.B. Zitronensaft, die gegen Sonnenbrand eingesetzt werden können.

Zitronensaft bei Sonnenbrand nur verdünnt anwenden.
Zitronensaft bei Sonnenbrand nur verdünnt anwenden.

Zitronensaft bei sonnengeröteter Haut

  • Zitronensaft gehört zu den Hausmitteln, die man gerne bei Sonnenbrand einsetzt. Nur hat Zitronensaft eigentlich eine hautreizende Wirkung.
  • Wenn man unbedingt zu Zitronensaft greifen möchte, dann muss dieser aber stark verdünnt werden, um die schon gereizte Haut nicht noch mehr zu schädigen.

    Hausmittel gegen Sonnenbrand

    • Kühlen Sie bei Sonnenbrand die betroffenen Hautstellen mit kühlem Wasser. Tauchen Sie dazu immer wieder Tücher in kühles, nicht zu kaltes Wasser ein und bedecken Sie damit die Haut. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals.
    • Sehr erfrischend bei Sonnenbrand wirkt das Auftragen von Aloe vera-Gel. Haben Sie eine Aloe-Pflanze zur Hand, schneiden Sie ein Stück ab und geben Sie das austretende Gel direkt auf die Haut. Aloe besitzt zusätzlich die Fähigkeit, die Haut schnell zu heilen.
    • Gegen Sonnenbrand hilft auch das Auftragen von  Kochsalzlösung, die Sie selbst zubereiten können. Dazu legen Sie ein Himalaja-Salzstück in ein Schraubglas und bedecken das Salz mit klarem Quellwasser. Schließen Sie das Glas und lassen das Ganze mehrere Stunden ruhen. Danach ist die Salzlösung fertig. Zu beachten ist nur, dass der Salzbrocken immer mit Wasser bedeckt sein muss.
    • Von dieser Lösung geben Sie 1 Teil in ein Gefäß und gießen es mit 10 Teilen kühlem Wasser auf. Darin tauchen Sie ein Geschirrtuch ein und legen dies dann auf die befallene Körperstelle. Lassen Sie das Handtuch so lange liegen, bis es warm ist.
    • Sie können auch anstatt Salzwasser ein Gemisch aus zwei Teilen Wasser und einem Teil Obstessig herstellen und damit Tücher tränken.
    • Sehr kühlend bei Sonnenbrand ist auch das Auflegen von Gurkenscheiben.
    • Sind nur kleinere Körperstellen betroffen, so hilft auch die Auflage eines Teebeutels, und zwar der eines schwarzen Tees. Kochen Sie einen schwarzen Tee mit mehreren Beuteln und lassen diesen mindestens 15 Minuten ziehen. Danach die Beutel entnehmen und abkühlen lassen, am besten im Kühlschrank. Dann dienen sie als Auflage gegen Sonnenbrand.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.