Alle Kategorien
Suche

Zitronenpfeffer selber machen - so geht's

Wer gerne kocht, bevorzugt es, frische Kräuter und Gewürze zu nutzen. Diese können in Supermärkten oder Fachgeschäften eingekauft werden. Um Ihre Gerichte mit einer eigenen Geschmacksnote zu verfeinern, ist es vorteilhaft, selbst gemischte Gewürzkreationen zu nutzen. Sehr lecker ist Zitronenpfeffer, den Sie selber machen können. Mit der Zutatenlisten ist es für Sie schnell möglich, ihn herzustellen.

Verwenden Sie unbehandelte Zitronen für Zitronenpfeffer.
Verwenden Sie unbehandelte Zitronen für Zitronenpfeffer.

Was Sie benötigen:

  • unbehandelte Zitronen
  • Pfefferkörner, weiß
  • feines Meersalz
  • andere Kräuter und Gewürze (nach Geschmack)
  • Zitronensäure
  • Ascorbinsäure
  • Schnellschäler
  • Sparschäler
  • Kaffeemühle
  • Zerhacker
  • Mörser

Zitronenpfeffer selber machen

Kaufen Sie Zitronen ohne Flecken ein. Achten Sie darauf, dass Sie unbehandelte Biozitronen wählen. Sie wurden nicht mit Pestiziden bespritzt, sodass Sie die Schale ohne Bedenken für den Zitronenpfeffer nutzen können. Achten Sie beim Einkauf außerdem darauf, hochwertige Pfefferkörner aus Brasilien oder Indonesien zu kaufen. Biopfeffer ist frei von Spritzmitteln, aber etwas teurer.

  1. Waschen Sie die Biozitronen gründlich mit heißem Wasser ab, um Verunreinigungen zu entfernen und trocknen Sie die Früchte gut ab. Lassen Sie sie danach 5 Minuten an einem warmen Ort nachtrocknen.
  2. Schälen Sie mit einem Schnellschäler mit Pendelklinge oder mit einem anderen Sparschäler die gelbe Schale der Zitrone dünn ab. Achten Sie darauf, dass Sie die darunter liegende Weißschale so wenig wie möglich entfernen.
  3. Trocknen Sie die Zitronenschale für den Zitronenpfeffer im Backofen bei 50 Grad so lange, bis sie sich leicht zerbrechen lässt.
  4. Zermahlen Sie Dreiviertel der Zitronenschalen und die Pfefferkörner pulverfein. Dazu können Sie eine Kaffeemühle nutzen.
  5. Die restlichen Zitronenschalen zerhacken Sie in einem Zerhacker so lange, bis kleine Stückchen entstanden sind. Man kann die Schalen für den Zitronenpfeffer auch in einem Mörser zerstoßen.
  6. Geben Sie Zitronenschale, Pfeffer und Meersalz in ein Gefäß und vermischen Sie alle Zutaten gut.

Die Verfeinerung des Pfeffers

  • Sie können den Zitronenpfeffer durch andere Kräuter oder Gewürze verfeinern. Besonders geeignet sind Kerbel, Petersilie, Dillspitzen oder Thymian.
  • Wenn Sie mögen, können Sie zum Zitronenpfeffer Zitronensäure oder Ascorbinsäure dazugeben.

Zitronenpfeffer verfeinert Salate sowie Fisch- und Fleischgerichte und schmeckt auch ohne Zitronensäure oder Ascorbinsäure nach langer Zeit köstlich zitronig. Er sollte trocken und dunkel gelagert werden.

Teilen: