Alle Kategorien
Suche

Zitronen haltbar machen - so gelingt's einfach und praktisch

Zitronen haltbar machen - so gelingt's einfach und praktisch1:38
Video von Heike Kadereit1:38

Sie möchten schöne reife Zitronen haltbar machen? Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vom Einfrieren des Saftes, von der Herstellung von Zitronenöl bis hin zum Rezept für Zitronensalz finden Sie hier die passenden Vorschläge.

Was Sie benötigen:

  • Fürs Einfrieren von Zitronensaft:
  • beliebig viele Zitronen
  • Eiswürfelbehälter
  • Eiswürfel-Beutel
  • Fürs Zitronensalz:
  • 2 Zitronen
  • ¼ kg Meersalz
  • Für den Zitronen-Zucker:
  • 2 Zitronen
  • ¼ kg Rohrohrzucker
  • Für das Zitronenöl:
  • 2 Zitronen
  • ¼ l kaltgepresstes Olivenöl

Manchmal ist es wirklich ärgerlich: Entweder es gibt keine schönen reifen Zitronen zu kaufen, oder man hat vollständig vergessen, sich welche zu besorgen. Da bietet sich die Alternative an, schon vorzusorgen und Zitronen haltbar zu machen. Hier finden Sie viele Möglichkeiten, wie Sie dies einfach und schnell machen können.

So einfach geht das Einfrieren von Zitronensaft

  1. Pressen Sie fürs Haltbarmachen die Zitronen aus.
  2. Füllen Sie den Zitronensaft entweder in einen Eiswürfelbehälter oder vorsichtig in Eiswürfelbeutel.
  3. Geben Sie dies anschließend zum Haltbarmachen in das Tiefkühlfach.
  4. Zum Auftauen können Sie die Zitronen-Eiswürfel portionsweise entnehmen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Auch die Schale können Sie haltbar machen

  1. Wenn Sie saubere Bio-Zitronen haben, können Sie diese auch haltbar machen.
  2. Reiben Sie dazu von den Zitronen, bevor Sie sie auspressen, die Schale mit einer Reibe ab.
  3. Achten Sie darauf, dass kein Weiß der Zitronenschale mitkommt, denn diese würde das Haltbarmachen durch Bitterstoffe stören.
  4. Vermischen Sie die Schale nun wahlweise mit Zucker oder mit Salz, je nachdem, ob Sie das Haltbarmachen von Zitronen für süße oder pikante Gerichte planen.
  5. Füllen Sie die Mischungen dann in gut verschließbare Gläser und lagern Sie sie kühl und dunkel.

Machen Sie Zitronen in gutem Speiseöl haltbar

  1. Geben Sie die abgeriebenen Zitronenschalen in ein verschließbares Glas mit gutem Speiseöl.
  2. Lassen Sie dies kühl und dunkel für eine Woche ziehen.
  3. Seihen Sie dann durch ein Sieb ab und verwenden Sie dieses Öl als aromatische Würzung für Salate oder Gemüsegerichte.
  4. Zum Haltbarmachen von Zitronen in Öl können Sie auch jederzeit zwischendurch, wenn Sie eine Zitrone auspressen möchten, diese vorher abschälen und die Schale wiederum in das Glas mit dem Öl geben.
  5. Nach einer Woche Ziehen müssen Sie das Öl wieder abseihen. Auf diese Weise erhalten Sie ein Zitronenöl, das mit der Zeit immer intensiver wird.
  6. Sie sollten auch den fehlenden Ölstand immer wieder auffüllen, sodass Ihr Vorrat an delikatem Zitronenöl vom Haltbarmachen nie nachlässt.

Mit den Salz- oder Zuckermischungen beziehungsweise auch mit dem Öl des Haltbarmachens von Zitronen haben Sie auch immer ein Mitbringsel für den Besuch bei Freunden parat.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos