Alle Kategorien
Suche

Zitrone gegen Pickel verwenden - so geht's

Sie möchten effektiv gegen Pickel und Akne vorgehen, aber auf möglichst natürlichem Weg? Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie mit einer Zitrone und etwas Salz Hautunreinheiten bekämpfen.

Mit Zitrone gegen Pickel vorgehen.
Mit Zitrone gegen Pickel vorgehen. © Benjamin Matzmorr / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • frischer Zitronesaft
  • Salz
  • Schälchen
  • Wattepad
  • Wattestäbchen

Mit etwas Zitronensaft können Sie auf zweierlei Art Pickel und ähnliche Hautunreinheiten bekämpfen: Bei akuten Störungen empfiehlt sich eine nächtliche Anwendung. Zur dauerhaften Besserung ist ein regelmäßiges Hautpeeling aus Zitronensaft und Salz geeignet.

Zitronensaft - über Nacht gegen Pickel vorgehen

  1. Machen Sie sich wie üblich bettfertig.

  2. Schneiden Sie eine Zitrone in der Mitte durch.

  3. Nehmen Sie ein Wattestäbchen oder ein Abschminkpad zur Hand.

  4. Tupfen Sie das von Ihnen gewählte Instrument gegen die aufgeschnittene Seite der Zitrone, bis es sich gut mit deren Saft vollgesaugt hat.

  5. Tragen Sie den Zitronensaft dann vorsichtig auf den Pickel auf und lassen Sie ihn über Nacht einwirken.

  6. Am nächsten Morgen sollte der Pickel ausgetrocknet und somit verschwunden sein. Sie sollten keinerlei Schwierigkeiten haben, eventuelle Reste mit ein wenig Make-up oder Abdeckcreme zu kaschieren.

Zitronensaft und Salz - ein Peeling selbst herstellen

Um dauerhaft gegen Pickel vorzugehen, ist ein Peeling unerlässlich. Sie brauchen dazu aber kein Industrieprodukt. Alles, was nötig ist, bekommen Sie im Supermarkt oder auch bei sich zu Hause. Sie benötigen nur etwas Salz und Zitronensaft.

  1. Legen Sie sich ein Schälchen zurecht.

  2. Geben Sie etwas Salz hinein.

  3. Schneiden Sie anschließend eine Zitrone möglichst frisch auf und drücken Sie diese über dem Schälchen aus, damit der Saft darin aufgefangen wird.

  4. Rühren Sie diese Mischung gut mit einem Teelöffel oder einem anderen Instrument Ihrer Wahl durch.

  5. Tragen Sie die Mischung dann vorsichtig auf den betroffenen Partien auf, damit sie gegen Pickel und anderen Hautunreinheiten wirken kann. Wenn Sie nicht mit der Hand hineinfassen möchten, nehmen Sie sich ein Wattepad zur Hand.

  6. Lassen Sie die Zitronen-Salz-Mischung einige Minuten einwirken und waschen Sie sie dann gründlich ab.

  7. Anschließend sollten Sie etwas Feuchtigkeitscreme auftragen, da die Haut jetzt sehr ausgetrocknet sein wird. Sie sollten dieses Peeling nur ein- bis zweimal die Woche verwenden.

Wenn Sie dieses Peeling regelmäßig anwenden, sollten Sie weniger Probleme mit Pickeln und anderen Unreinheiten haben. Bei kleinen Notfällen können Sie dann immer noch die Anleitung für eine nächtliche Lösung anwenden.

Teilen: