Alle Kategorien
Suche

Zinseszinsformel bei monatlichen Raten - so wird sie angewendet

Wenn Sie die Zinseszinsformel errechnen und somit die monatlichen Raten berechnen wollen, sollten Sie sich die folgende Anleitung genauer durchlesen.

Den zu zahlenden Betrag berechnen können.
Den zu zahlenden Betrag berechnen können.

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen neuen Kredit abzuschließen, werden Sie zu Beginn der Laufzeit vereinbaren, wie Sie diesen zurückbezahlen wollen. In der Regel geschieht dies mit monatlichen Raten. Wie Sie diese Belastung anhand der Zinseszinsformel berechnen können, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.

Was versteht man unter der Zinseszinsformel?

  • Die Zinseszinsformel ist eine Fortführung der Zinsformel. Diese wirkt sich jedoch auf die nachfolgenden monatlichen Raten aus, wenn diese sich nicht auf den Ursprungsbetrag beziehen.
  • Das bedeutet, Sie müssen zuerst die erste Rate errechnen, um die zweite Rate herausfinden zu können, da sich durch den bereits entstandenen Zins der Ausgangsbetrag ändern wird. Wie dieses im Einzelnen funktioniert, erfahren Sie im folgenden Punkt der Anleitung.

Die Berechnung der monatlichen Raten

  • Um die monatlichen Raten mit der Zinseszinsformel zu berechnen, benötigen Sie zu Beginn die herkömmliche Zinsformel. Natürlich gibt es mehrere verschiedene Arten diese Rate zu berechnen, dies ist jedoch die einfachste.
  • Um die Höhe der monatlichen Rate zu ermitteln, benötigen Sie den Zinssatz, der Ihnen von der Bank vorgegeben wird. In unserem Beispiel haben Sie einen endfälligen Kredit in der Höhe von 10.000 Euro, zu einem Zinssatz von 2 % aufgenommen, mit einer Laufzeit von 5 Jahren.
  • Um den Zins zu errechnen, benötigen Sie folgende Formel:
    Zins = (Kapital * Zinssatz * Dauer) / (100 * 360)
    Nun können Sie bequem den Zins der monatlichen Rate berechnen. In unserem Beispiel setzt sich die Rechnung wie folgt zusammen:
    (10.000 * 2 * 30) / (100 * 360) = 16,67 €
    Nun können Sie daraus schließen, dass Sie im ersten Monat 16,67 € an Zinsen bezahlen müssen.
  • Im zweiten Monat müssen Sie nun den Zinseszins bezahlen. Das bedeutet, Sie müssen nicht wie im ersten Monat Zinsen auf 10.000 € bezahlen, sondern auf 10.016,67. An der Rechnung ändert sich nun nur der Betrag; der Zinssatz für das zweite Jahr beträgt 16,69 €.
Teilen: