Alle Kategorien
Suche

Zinn putzen - so gelingt die Reinigung

Zinn putzen - so gelingt die Reinigung1:10
Video von Bruno Franke1:10

Krüge, Becher oder Kerzenleuchter aus Zinn sind eine hübsche Dekoration. Wenn Ihnen jedoch die Patina, die im Laufe der Zeit entsteht, nicht mehr gefällt, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Zinn zu putzen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie das Zinn wieder sauber bekommen; Sie müssen einfach ausprobieren, was Ihnen am meisten liegt und was am besten gegen welche Verschmutzung wirkt.

Was Sie benötigen:

  • Geschirrtuch
  • Seifenlauge
  • oder abgestandenes Bier
  • oder eine rohe Kartoffel
  • oder eine Autopolitur
  • oder 1 Esslöffel Salz
  • und 1 Esslöffel Mehl
  • und Essig

Bevor Sie der Patina auf Ihrem Zinn zu Leibe rücken sollten Sie einen Test machen. Unabhängig davon, für welche Methode Sie sich entscheiden, sollten Sie an einer verdeckten Stelle probieren, ob die Prozedur geeignet ist. Gegenstände aus Zinn werden in unterschiedlichen Legierungen hergestellt; die eine verträgt mehr - die andere weniger.

Zinn mit Seifenlauge reinigen

    1. Setzen Sie eine lauwarme Seifen- oder Spülmittellauge an und legen Sie den Gegenstand für einige Minuten hinein.
    2. Nehmen Sie das Zinn heraus und spülen es unter fließendem Wasser ab. 
    3. Trocknen Sie das Zinn mit einem Geschirrtuch und polieren es so lange, bis es glänzt.

    Zinn mit Bier putzen

      1. Sie können das Zinn auch putzen, indem Sie es mit einem Tuch abreiben, welches Sie mit abgestandenem Bier getränkt haben, oder legen Sie den Gegenstand direkt in eine Schüssel mit Bier. 
      2. Spülen Sie das Zinn unter fließendem Wasser ab und trocknen und polieren Sie es danach mit einem Geschirrtuch.

       Zinn putzen mit Kartoffeln

      • Schneiden Sie eine rohe Kartoffel in zwei Hälften und reiben Sie Ihr Zinn mit der Schnittfläche ab.
      • Unter fließendem Wasser (vielleicht mit Hilfe eines Schwamms) gut abwaschen, danach können Sie den Gegenstand abtrocknen und polieren.

      Zinn putzen mit Autopolitur

      Wenn die Patina ziemlich stark ist, können Sie das Zinn mit Autopolitur putzen und polieren. Eventuelle Rückstände waschen Sie ab und polieren das Zinn so lange, bis es schön glänzt.

        Politur für Zinn selbst herstellen

        Um Zinn zu putzen, können Sie eine Politur auch selbst herstellen.

          1. Mischen Sie Salz und Mehl zu gleichen Teilen und rühren gerade so viel Essig darunter, dass eine Paste entsteht.
          2. Tragen Sie die Paste auf das Zinn auf und lassen Sie sie antrocknen.
          3. Nun reiben Sie die Paste ab und spülen den Gegenstand sorgfältig ab, danach abtrocknen und polieren.

          Verwandte Artikel

          Redaktionstipp: Hilfreiche Videos