Alle Kategorien
Suche

Zinn - den Wert berechnen Sie so

Edelmetalle werden gehandelt und recycelt. Das betrifft auch altes Zinn. Am Rohstoffmarkt ist die Nachfrage nach Zinn hoch. Die Preise für das Metall sind aufgrund anhaltender Nachfrage und geringer Lagerbestände hoch. Das sollte doch Grund genug sein, sich von Zinnkrügen, Zinntellern, Zinnvasen oder Zinngeschirr zu trennen und zu Geld zu machen. Vorher sollte man den Wert von Zinn berechnen.

Weltmarktpreise liegen weit über Recycling-Ankaufpreisen.
Weltmarktpreise liegen weit über Recycling-Ankaufpreisen.

Noch vor wenigen Jahren galten Zinnkrüge und Zinnteller als beliebte Sammelobjekte. Wenn Sie sich an einen Sammler wenden, werden Sie kaum jemand finden, der Ihnen mehr als den reinen Materialwert für Zinngegenstände bezahlt. 

Zinngegenstände vom Sammelobjekt zum Recyclingsobjekt

  • Auch wenn das Sammeln von Gegenständen aus Zinn aus der Mode gekommen ist, die Nachfrage nach dem Rohstoff ist groß. Zinngegenstände werden daher aufgekauft und zu Reinzinn recycelt. Danach kann es in der Industrie wieder eingesetzt werden.
  • Die meisten Gebrauchsgegenstände aus Zinn wie zum Beispiel Zinnkrüge, Zinnbecher, Zinnteller, Zinnvasen oder Zinnfiguren haben einen Zinngehalt von wenigstens 90 Prozent. Die restlichen 10 Prozent des Materials setzen sich aus Blei, Zink, Kupfer oder anderen legierten NE-Metallen zusammen. Da Zinn einen sehr niedrigen Schmelzpunkt hat, lässt es sich bei bereits bei 232 Grad Celsius gießen.
  • In früheren Zeiten gab es daher zahlreiche Zinngießereien, die ein großes Sortiment an Zinngegenständen anboten. Ein gängiges Hobby war, sich selbst Figuren wie Zinnsoldaten und dergleichen zu gießen und zu bemalen. Besonders für Jungen hatten diese Gegenstände einen großen Wert.

Wert von Zinn berechnen

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen Gegenstand aus Zinn (Zinnteller) besitzen, können Sie eine einfache Probe machen. Schlagen Sie den Teller auf eine Ecke. Während Zinn beult, reißt Blei, Zink hingegen federt. 

  • Betrachten Sie die Rohstoffpreise am Weltmarkt, werden Sie an der London Metal Exchange einen Preis für Rohzinn von etwa 15 Euro je Kilogramm (Stand Juni 2012) feststellen.
  • Diesen Preis erhalten Sie allerdings nicht von Edelmetallhändlern und Rohstoffaufkäufern. Realistisch sind Preise je Kilogramm Zinn von etwa der Hälfte. Die Zinnpreise lagen abhängig vom Materialanteil beispielsweise Ende Mai 2012 bei 9,50 Euro (Zinnanteil 96 Prozent), 8,90 Euro (Zinnanteil 90 bis 95 Prozent).
  • Sie können Ihre Gegenstände aus Zinn wiegen und mit dem durchschnittlichen Ankaufpreis von 7 Euro multiplizieren. Das ist der ungefähre Wert von Ihrem Zinn.

Ein großer Gewinn lässt sich beim Verkauf von Zinnteller und Zinnkrug sicher nicht erzielen. Sie müssen auch noch die Paketkosten vom Ankaufpreis abziehen. Ab einem Gewicht von 100 Kilogramm holen Ankäufer Ihre Zinngegenstände auch zu Hause ab.

Teilen: