Alle Kategorien
Suche

Zinksalbe gegen Narben? - So lindern Sie Aknenarben

Zinksalbe ist ein altes Hausmittel bei akuter Akne. Doch hilft sie auch gegen die Narben, die auch nach Ausheilen der Hautkrankheit viele Menschen weiterhin belasten? Welche Maßnahmen sind außerdem sinnvoll zur Verbesserung des Hautbildes bei Aknenarben?

Cremes gegen Narben müssen langfristig verwendet werden.
Cremes gegen Narben müssen langfristig verwendet werden.

Hilft Zinksalbe gegen Aknenarben? 

  • Zinksalbe hat einen festen Platz in der Behandlung von Akne und anderen Pickeln. Auch zur Wundheilung wird sie häufig verwandt. 
  • Der in der Salbe enthaltene Wirkstoff ist Zinkoxid. Dieses hat eine desinfizierende Wirkung. Gleichzeitig kann es Flüssigkeiten aufnehmen, was bei nässenden Wunden und Pickeln wichtig ist. 
  • Aufgrund der Fähigkeit, Flüssigkeiten zu binden, wirkt die Salbe aber auch austrocknend auf die Haut. Bei trockener Haut sollte Zinksalbe daher nur vorsichtig angewandt werden. 
  • Narbengewebe enthält normalerweise weniger Wasser als gesunde Haut. Da die Narben zudem nicht mehr nässen oder entzündet sind, macht die Anwendung von Zinksalbe bei älteren Narben nicht viel Sinn. 

So können die Narben wirksam behandelt werden 

Gegen Aknenarben gibt es eine Vielzahl möglicher Behandlungen. Hier finden Sie einige Beispiele. Lassen Sie sich von Ihrem Hautarzt bei der Auswahl der für Sie am besten geeigneten Methode beraten. 

  • Wo Zinksalbe nicht hilft, können andere Salben Narben durchaus lindern. Hautärzte können geeignete Präparate verschreiben. Diese können verschiedene Inhaltsstoffe enthalten, die z. B. die Neubildung von Gewebe hemmen oder die Durchblutung fördern. 
  • Die Laserbehandlung kann das Hautbild ebenfalls verbessern. Auch hierbei ist eine ausführliche Beratung nötig, denn es gibt unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten gegen Narben. 
  • Aknenarben sind meist eingesunken und liegen tiefer als das sie umgebende Gewebe. Deshalb kann das Einspritzen von Kollagen, eventuell gemischt mit anderen Inhaltsstoffen, das Aussehen der Haut verbessern. 
  • Narbenpflaster werden frei verkäuflich angeboten. Unter ihnen soll ein Klima entstehen, das den Regenerationsprozess der Haut fördert. 
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.