Alle Kategorien
Suche

Zink gegen Pickel einsetzen - so wirkt es

Zur Behandlung einer leichten bis mittelschweren Akne werden häufig Antibiotika verordnet, die gegen die entzündlichen Hautveränderungen als Salben aufgetragen werden müssen. Hierbei bietet die Kombination der Antibiotika mit Zink den Patienten wesentliche Vorteile. Was es mit Zink gegen Pickel auf sich hat, lesen Sie hier.

Zinkhaltige Antibiotikasalben helfen gut gegen Akne.
Zinkhaltige Antibiotikasalben helfen gut gegen Akne.

Zink zur Unterstützung der Akne-Behandlung

Lokal aufgetragene Antibiotika gehören zum Standard der Aknebehandlung. Bewährt hat sich hier vor allen Dingen das Clindamycin, dessen Effektivität und Verträglichkeit durch den Zusatz von Zink deutlich verbessert worden ist.

  • Wenn Sie sich als Aknebetroffene(r) in hautärztliche Behandlung begeben, wird man Ihnen bei stark entzündlichen Veränderungen eine antibiotikahaltige Salbe verschreiben, die Sie dann zweimal täglich oder sogar noch häufiger auftragen müssen.
  • Die verordneten Salben enthalten meistens Clindamycin oder Ciprofloxacin in Konzentrationen von 1 bis 4 %  als Wirkstoffe. Auch wenn Sie die Salben nur auf die betroffenen Hautpartien auftragen, wird ein gewisser Teil über die Haut vom Körper aufgenommen und kann in seltenen Fällen zu systemischen Nebenwirkungen führen wie beispielsweise Durchfällen.
  • Benutzen Sie hingegen eine der vorgenannten Salben, denen Zinkacetat zugesetzt wurde, vermindert sich die Resorption der Wirkstoffe über die Haut um bis zu 50 %, sodass die Gefahr von Nebenwirkungen deutlich minimiert ist.
  • Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass das Zink die Freisetzung des Antibiotikums verzögert und Sie somit eine Langzeitwirkung haben. Daher müssen Sie die Salben nur noch einmal täglich auftragen.
  • Haben Sie festgestellt, dass sich Hautunreinheiten in Ihrem Gesicht befinden und sie …

Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht bei Pickel

  • Als Aknebetroffene(r) werden Sie sich eventuell schon überlegt haben, eine extra Portion Zink gegen Pickel in Form von Tabletten oder eines Nahrungsergänzungsmittels gegen Ihr Hautproblem regelmäßig einzunehmen.
  • In der Tat kann ein chronischer Zinkmangel, der zum Beispiel durch eine streng vegetarische Ernährung bei Ihnen auftreten kann, neben einer erhöhten Infektanfälligkeit, Wundheilungsstörungen und Durchfällen auch chronische Hautprobleme auslösen.
  • Die zusätzliche Zufuhr von Zink wird Ihr Akneproblem allerdings nicht lösen, da ein Zinkmangel nicht für eine Akne ursächlich ist.
  • Der Vorteil der mit Zinkacetat versetzten Antibiotikasalben beruht zudem ausschließlich auf einem pharmazeutischen Effekt, indem die Antibiotika langsamer freigesetzt werden und so eine Langzeitwirkung gegen Ihr Hautproblem haben.

Mit Zink können Sie gut gegen Ihre aknebedingten Pickel vorgehen. Der Effekt tritt jedoch ausschließlich durch Antibiotikasalben ein, denen Zink beigefügt worden ist. Eine Besserung des Hautbildes durch zinkhaltige Nahrungsergänzungsmittel und dergleichen ist kaum zu erwarten.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.