Alle Kategorien
Suche

Zimt und Honig - eine Diät damit gelingt so

Glauben Sie, dass die Allheilmittel Honig und Zimt positiv zur Gewichtsreduzierung beitragen können? Wenn die beiden Komponenten im richtigen Diätrezept und einer angebrachten Dosis eingesetzt werden, können Sie überschüssige Pfunde schon in wenigen Wochen loswerden.

Lassen Sie überschüssige Pfunde purzeln!
Lassen Sie überschüssige Pfunde purzeln!

Was Sie benötigen:

  • ein Glas warme Milch oder ein Glas warmes Wasser
  • ein Esslöffel Honig
  • ein Teelöffel Zimt
  • eventuell ein Schuss Zitronensaft

Honig-Zimt-Diät

Honig und Zimt sind bereits seit der Antike bekannt und wurden schon damals als helfender „Allrounder“ gegen Bluthochdruck, Hautprobleme, Infekte, die durch Bakterien oder Viren verursacht wurden, Angst- und Stresssituationen oder aber bei Erkrankungen des Herzens eingesetzt.

  • Honig ist ein natürlicher Vitamin-, Mineralien- und Kohlenhydratlieferant. Der aus den Bienenwaben gewonnene Süßstoff wirkt sich positiv auf die Verdauung aus. 
  • Wenn Sie beim Kochen Zucker durch Honig und Zimt ersetzen, regen Sie Ihre Verdauung an und helfen, dass die Probleme einer Überernährung vermieden bzw. gemindert werden. Der einfache Grund liegt darin, dass bei zu hoher Zuckerzufuhr durch diverse Mahlzeiten der Vitamin- und Mineralgehalt zur leichteren Verdauung und Nahrungsaufspaltung fehlt. Mit der Zugabe von Honig und Zimt hingegen wird der Fett- und Cholesterinstoffwechsel angeregt.
  • Während sich der natürliche Süßstoff hervorragend auf den Fettspiegel und die Verdauungsorgane auswirkt und zudem noch eine antibakterielle Wirkungsweise mit sich bringt, können Sie mit Zimt Ihren Cholesterinspiegel regulieren bzw. einen zu hohen Cholesterinwert auf die Dauer senken.
  • Außerdem reguliert er den Blutzuckerspiegel und wird in zahlreichen Adipositas-Kliniken erfolgreich gegen die Fettleibigkeit angewandt.
  • Last but not least kann er insulinresistenten Patienten helfen, die Resistenz zu behandeln und schon mit kleineren Mengen an Insulin helfend gegen Diabetes einzugreifen.

Eine Rezeptmöglichkeit zum erfolgreichen Abnehmen

  • Nehmen Sie jeden Morgen ein Glas warme Milch (nicht zu heiß, da sowohl Honig als auch Zimt ansonsten in ihrer Wirkungsweise erheblich eingeschränkt würden) mit einem Esslöffel Honig und einem Teelöffel Zimt zu sich.
  • Idealerweise achten Sie darauf, dass der Fettgehalt der Milch nicht höher als 3,5 % ist. Die Diät wäre ansonsten nicht erfolgreich, da sich auch der Fettgehalt der Milch in den Gewebezellen ablagert. Bei einer Unverträglichkeit gegen Milchprodukte kann anstatt der Milch auch Wasser verwendet werden. 
  • Diese Mischung sollten Sie jeden Morgen auf nüchternen Magen zu sich nehmen. Bei regelmäßigem Verzehr tragen Honig und Zimt zu einer rascheren Gewichtsabnahme bei und stellen ein ideales Diätmittel dar.
  • Unnatürliche und ungenutzte Fette lagern sich in den Gewebezellen an und werden dort gespeichert. Bei der Zufuhr der beiden Komponenten wird das gespeicherte Fett schneller verbrannt und lagert sich gleichzeitig weniger an. Dies trägt dazu bei, dass Sie Ihr Gewicht schneller reduzieren können.
  • Ein Glas warme Milch oder Wasser mit Honig, Zimt und einem Schuss Zitronensaft ist eine weitere Möglichkeit, um die Verdauung anzuregen und die Kilos purzeln zu lassen.
  • Ergebnisse werden natürlich nur bei regelmäßiger Anwendung über einen längeren Zeitraum sichtbar.
  • Die Honig-Zimt-Diät ist nicht nur für Menschen geeignet, die ihr Gewicht auf die Dauer erfolgreich reduzieren möchten. Auch bei Verdauungsbeschwerden, Hautproblemen oder Krankheiten des Herzens und zur Blutreinigung lässt sie sich bestens anwenden.
Teilen: