Alle Kategorien
Suche

Zimmerpflanze - eine Grünpflanze richtig pflegen

Eine Zimmerpflanze, speziell eine Grünpflanze, ist schnell nicht mehr schön. Die Blätter werden glanzlos und staubig. Es gibt viel zu beachten.

Mit der Zeit verstauben auch die Blätter von Grünpflanzen.
Mit der Zeit verstauben auch die Blätter von Grünpflanzen.

Wissenswertes über Ihre Grünpflanze

Als Pflanzenliebhaber müssen Sie wissen, dass Ihre Zimmerpflanze Licht, Wasser, Luft und mineralische Nährstoffe benötigt. Lüften Sie deshalb Ihre Wohnung regelmäßig, damit ein warmes Raumklima herrscht.

Wählen Sie für Ihre Zimmerpflanzen einen sonnigen Standort auf der Fensterbank. So kann die Pflanze optimal Fotosynthese betreiben. Wüstenkakteen mögen es sonnig und fühlen sich in einem Südfenster wohl. Orchideen hingegen mögen es hell, aber nicht zu sonnig. Große Zimmerpalmen platzieren Sie an einem beliebig ausgerichteten Fenster.

Ihre Zimmerpflanzen benötigen in der Regel nur sehr wenig Dünger. Sofern Sie diese düngen möchten, nutzen Sie für Ihre Pflanzen nur einen speziellen Dünger der jeweiligen Gattung entsprechend. Dasselbe gilt für Mittel, um Schädlinge und Krankheiten der Pflanze zu behandeln. Lassen Sie sich in Ihrem Fachmarkt beraten.

Das regelmäßige Abstauben mithilfe von Feuchtigkeit der Zimmerpflanze ist sehr wichtig für die Lichtaufnahme. Gerade für den Winter benötigt die Grünpflanze mehr Feuchtigkeit. Durch regelmäßiges Besprühen der Pflanzen mit Wasser sorgen Sie ebenfalls für optimale Feuchtigkeit.

Allgemeine Pflegetipps für Ihre Zimmerpflanze

  • Achten Sie auf die spezielle und individuelle Pflege der jeweiligen Pflanze.
  • Nur destilliertes Wasser zum Besprühen der Grünpflanze verwenden.
  • Mit destilliertem Wasser entstauben, da so keine Kalkflecken entstehen.
  • Gefäß mit Wasser zum Verdunsten für eine optimale Luftfeuchtigkeit aufstellen.
  • Reinigen der Pflanze nur morgens oder abends, sonst bilden sich durch die Wasserperlen Brandflecken auf den Blättern.
  • Auf den richtigen Standort für die Pflanze achten.
  • Nur Spezialdünger verwenden, der auf die Bedürfnisse der Pflanze ausgerichtet ist.
  • Grundsätzlich bei jeder Pflanze Staunässe vermeiden.

Nützliche Tipps zur Pflege Ihrer Pflanzen

Haben Sie Pflanzen mit sehr kleinen Blättern, ist es aufwendig, jedes einzelne Blatt zu reinigen. Duschen Sie die Pflanze in der Badewanne ab. Nehmen Sie dafür die Pflanze aus dem Übertopf, damit das Wasser wieder ablaufen kann. Wässern Sie die Pflanze danach nicht, da sie durch die Dusche genug gewässert ist. 

Altes Bier wirkt wahre Wunder. Nehmen Sie einen weichen Lappen und reinigen Sie mit dem Bier die Blätter der Pflanze.

Damit Ihre Zimmerpflanzen gut gedeihen und in Ihrem Zimmer strahlen, müssen Sie diese gemäß Ihren Ansprüchen richtig pflegen. Sofern Sie diese Tipps umsetzen, werden Sie staunen, wie gut Ihre Zimmerpflanzen sich entwickeln.

Teilen: