Alle Kategorien
Suche

Zimmerkakteen richtig pflegen - so geht's

Zimmerkakteen sind auch für Anfänger geeignet, weil sie sehr pflegeleicht sind und kein Problem damit haben, wenn das Gießen mal vergessen wird. Wenn sie richtig schön werden und blühen sollen, ist aber auch bei ihnen einiges zu beachten.

Zimmerkakteen blühen nur bei richtiger Pflege.
Zimmerkakteen blühen nur bei richtiger Pflege. © Joujou / Pixelio

Licht, Wasser und Dünger für Zimmerkakteen

  • Die meisten Zimmerkakteen stammen aus warmen Gebieten und brauchen daher auch als Zimmerpflanzen einen Platz, an dem es warm ist und wo sie viel Licht und Sonne bekommen. Während des Sommers können sie auch auf dem Balkon oder der Terrasse stehen.
  • Zu viel Wasser kann schnell den Tod für einen Kaktus bedeuten, weil er dann zu faulen beginnt. Deshalb sollten Sie mit dem Gießen so lange warten, bis die Erde einige Zentimeter tief abgetrocknet ist. Dann geben Sie ihm reichlich Wasser, entfernen aber überschüssiges Wasser aus dem Übertopf, damit keine Staunässe entstehen kann. Wenn möglich benutzen Sie hierfür nur Regenwasser.
  • Während eines Urlaubs brauchen Sie sich um Ihre Zimmerkakteen keine Sorgen zu machen, denn Kakteen haben die Fähigkeit, Wasser zu speichern und wochen- oder sogar monatelang ohne Wasser auszukommen.
  • Kakteen wachsen oft in sehr kargen Regionen wie den Wüsten, deshalb sollten Sie auch bei Zimmerkakteen mit Dünger äußerst sparsam umgehen. Hin und wieder können Sie ihnen aber ruhig in den Sommermonaten ein wenig Kakteendünger verabreichen. Benutzen Sie aber keinen Grünpflanzendünger, weil dieser zu viel Stickstoff enthält.

Weitere Pflegetipps für diese Pflanzen

  • Wenn Ihre Zimmerkakteen einen größeren Topf brauchen, können Sie hierfür am besten spezielle Kakteenerde aus dem Handel verwenden. Falls Sie Blumen- oder Gartenerde verwenden möchten, sollten Sie diese jedoch mit einem Drainagematerial wie Sand, Perlite oder feinem Kies vermischen, damit keine Staunässe entstehen kann. Nach dem Umtopfen dürfen Sie Ihre Kakteen nicht sofort wieder gießen, warten Sie daher ein bis zwei Wochen ab.
  • Ein Zimmerkaktus bildet am ehesten eine Blüte, wenn er im Winter seine Ruhephase einhalten kann. Hierfür benötigt er einen kühlen Standort mit einer Temperatur unter 10° C und sollte dann nur sehr sparsam gegossen werden. Einmal pro Monat ist durchaus ausreichend.
  • Auch Kakteen können einen Sonnenbrand erleiden, wenn sie an einem Fenster in der prallen Mittagssonne stehen und bekommen dann braune Flecken. Gewöhnen Sie deshalb vor allem neu gekaufte Pflanzen langsam an die Sonneneinstrahlung.
Teilen: