Alle Kategorien
Suche

Zimmerfarbe für ein Kinderzimmer wählen - Ideen und Tipps

Ein Kinderzimmer sollte zum Spielen, Schlafen und zum Wohlfühlen einladen. Freundlich gestaltete Wände und eine kindgerechte Einrichtung sowie viel Platz zum Toben gehören hierbei dazu. Mit einigen Tipps zur Wandgestaltung und zur Wirkung der Zimmerfarbe können Sie ein wahres Kinderparadies schaffen.

Hauchen Sie dem Kinderzimmer Leben ein.
Hauchen Sie dem Kinderzimmer Leben ein.

Je nach Alter Ihres Kindes können Sie es natürlich in die Wandgestaltung für das Kinderzimmer mit einbeziehen. Nehmen Sie hierbei Rücksicht auf die Lieblingsfarbe und Gestaltungswünsche Ihres Nachwuchses.

Anregungen für die Zimmerfarbe und Wandgestaltung

  • Streichen Sie das Kinderzimmer in der Grundfarbe weiß. Mit ein oder zwei unterschiedlichen Farben können Sie schicke Akzente setzen. Hierbei lassen sich gut verschiedene Formen einsetzen, wie z. B. Rechtecke, Quadrate oder Kreise.
  • Bringen Sie unterschiedlich große, farbige Quadrate an einer Wand an. Diese Quadrate können Sie als Hintergrund für Bilderrahmen oder Poster gut nutzen, um diese in Szene zu setzen.
  • Wenn Sie das Zimmer in einer einheitlichen Zimmerfarbe streichen möchten, wählen Sie eine dezentere Farbe, wie z. B. ein sehr zartes Rosé. Anschießend dunkeln Sie den Farbton ab und setzen passende Akzente in Form von unterschiedlichen Streifen.
  • Ein kräftiger Eyecatcher ist eine komplett gestrichene Wand in einem kräftigen Farbton. Allerdings sollten Sie die restlichen Wände hierbei weiß belassen.
  • Sollten Sie bei der Wandgestaltung Motivtapete verwenden wollen, kommt diese mehr zur Geltung, wenn sie akzentuiert eingesetzt wird. Dies kann eine Wand sein oder 1 - 2 Bahnen auf einer dezent gestrichenen Wand.
  • Achten Sie bei der Wahl der Gestaltung darauf, dass das Zimmer nicht zu überladen oder zu bunt wirkt. Arbeiten Sie mit nicht mehr als 2 - 3 Farben bzw. Farbabstufungen.

Wirkung von Farben im Wohnraum

Damit Ihnen die Wahl für die passende Zimmerfarbe leichter fällt, können Sie auch die Wirkung unterschiedlicher Farben  in Ihre Entscheidung mit einbeziehen.

  • Viele Mädchen wünschen sich ein rosa Zimmer. Rosa baut Aggressionen ab und wirkt besänftigend. Da es sich gut für Schlafzimmer eignet, lässt ein rosa gestaltetes Zimmer Ihr Mädchen gut schlafen.
  • Violett wirkt als Zimmerfarbe passiv und beruhigend. Allerdings sollten Sie diese Farbe nur akzentuiert anbringen, da es sonst zu sakral wirken könnte.
  • Blau ist die Farbe für kleine und auch größere Jungs. Blau hat eine kühle und saubere Wirkung und vergrößert den Raum optisch. Zu viel Blau kann in einem Raum allerdings zu kühl wirken. Setzen Sie daher die Farbe auch nur akzentuiert ein.
  • Grün eignet sich sowohl für Jungen als auch für Mädchen. Ein grün gestrichenes oder akzentuiertes Zimmer bringt Kreativität und Entspannung.

Teilen: