Alle Kategorien
Suche

Zimmer - Ideen für ein Näh- und Bastelzimmer

Modelle entwerfen, zeichnen, basteln, fädeln, nähen – ein Näh- und Bastelzimmer kann viele Aufgaben erfüllen. Und mit den folgenden Zimmer-Ideen wird auch der kleinste Raum zur praktischen Hobby-Werkstatt.

Mit diesen Ideen bleibt es im Nähzimmer ordentlich.
Mit diesen Ideen bleibt es im Nähzimmer ordentlich.

Platzsparende Zimmer-Ideen

  • Auch wenn Ihnen ein großer Raum als Näh- und Bastelstätte zur Verfügung steht, können Sie platzsparende Zimmer-Ideen anwenden, um alles ordentlich aufzubewahren und Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Achten Sie bei allem Platzsparen aber darauf, dass vor allem der eigentliche Arbeitsplatz möglichst große Ausmaße haben sollte.
  • Wählen Sie eine quadratische Arbeitsplatte und Regale oder Schubladenschränke als Tischbeine. So erhalten Sie einen großen und einfach zu reinigenden Arbeitsbereich mit praktischem Stauraum. Lassen Sie sich zusätzlich eine runde Aussparung in die Platte sägen, durch die Sie störende Stromkabel führen können. So kommt weder beim Basteln noch beim Nähen etwas in den Weg.
  • Haben Sie in Ihrem Bastel- und Nähzimmer nur wenig Platz für einen Schrank, statten Sie die Wände mit Hängeregalen oder Haken aus.
  • Hängen Sie eine Werkzeugwand auf, die Sie mit praktischen Haken und kleinen Fächern bestücken können. Scheren und andere Utensilien sind so immer zur Hand und doch ordentlich und platzsparend verwahrt.
  • Knöpfe, Perlen, Sicherheitsnadeln, Verschlüsse und vieles mehr fliegen gern in der Gegend herum. Sammeln Sie Gläser mit Schraubverschluss und schrauben Sie die Deckel von unten an ein Regalbrett. Dadurch behalten Sie stets den Überblick und die Utensilien sind ansprechend präsentiert. Bei Bedarf können Sie die Gläser einfach abdrehen und gewinnen so auch noch zusätzliche Stellfläche in Ihrem Näh- und Bastelzimmer.
  • Investieren Sie in stabile Kunststoffboxen mit Deckeln, die Sie stapeln können. In diesen Boxen können Sie Projekte aufbewahren, an denen Sie gerade nicht arbeiten – ohne dass Einzelteile verloren gehen oder verstauben.

Näh- und Bastelzimmer bequem einrichten

  • Neben platzsparenden Ideen für ein Zimmer ist beim Nähen und Basteln auch die richtige Beleuchtung wichtig. Schreibtischlampen mit einem schwenk- und biegbaren Arm sollten daher unbedingt zur Einrichtung gehören.
  • Handarbeit ist ein schönes und entspannendes Hobby, das zudem noch nützlich sein kann. Langes, verkrampftes Sitzen kann der Entspannung jedoch ein jähes Ende bescheren. Wählen Sie daher bequeme und ergonomisch geformte Stühle und achten Sie schon beim Einrichten auf die richtige Tischhöhe.
  • Verwahren Sie Materialien wie Stoffe, Kurzwaren und Bastelzubehör in Boxen oder Schränken auf. Dadurch verstauben Sie nicht und das Putzen des Zimmers wird leichter. 
Teilen: