Alle Kategorien
Suche

Zigarette anzünden ohne Feuerzeug - so geht's

Sie können, wenn es mal sein muss, eine Zigarette durchaus auch ohne Feuerzeug oder Streichhölzer anzünden.

Ein Holzspan kann Abhilfe schaffen.
Ein Holzspan kann Abhilfe schaffen. © günther_gumhold / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Gasherd
  • Herdplatten
  • Glühlampen
  • Gastherme
  • Fön
  • Toaster

Eine Zigarette ohne Feuerzeug anzünden: eine lösbare Aufgabe

Meistens geschieht es mitten in der Nacht: Die Zigarette bleibt kalt, da Ihr Feuerzeug nicht mehr funktioniert. So eine Situation kann sich, wenn Sie starker Raucher sind, zu enormen Stress hochschaukeln, da das Verlangen nach einer Zigarette gerade auf der Suche nach dem erlösenden Feuer ständig weiter anwächst. Hier sollten Sie dennoch versuchen, Ihre Handlungen genauestens zu überdenken. Bevor Sie irgendwelche Aktionen mit Haar- oder Deosprays durchführen, bei denen Sie womöglich mehr anzünden als nur eine Zigarette, nehmen Sie lieber den Zigarettenanzünder Ihres Autos oder begeben Sie sich zur nächsten Tankstelle, um sich dort ein Feuerzeug oder Streichhölzer zu besorgen, wenn Sie wirklich keine andere Möglichkeit mehr sehen, obwohl die Lösung eigentlich so nahe liegt.

  1. Räumen Sie alles, was womöglich Feuer fangen könnte, aus dem näheren Umfeld Ihres Elektroherds.
  2. Säubern Sie nun Ihre Blitzkochplatte, obwohl Sie dies sicherlich nach jedem Gebrauch ohnehin schon tun werden, noch einmal mit einem Küchenpapier und Wasser.
  3. Schalten Sie jetzt die Herdplatte auf höchste Stufe, um Sie zum Glühen zu bringen.
  4. Bemerken Sie, dass die Platte beginnt, sich zu verfärben, führen Sie die Zigarette zur Herdplatte und ziehen im Anschluss an Ihr, um sie so anzünden zu können.
  5. Glimmt Ihre Zigarette, schalten Sie den Herd aus und stellen Sie einen mit Wasser gefüllten Topf auf die sich nun langsam wieder abkühlende Platte.

Sie haben es nun geschafft, Ihre Zigarette ohne Feuerzeug anzuzünden. Seien Sie sich aber bewusst, dass dies immer ein Risiko darstellt. Auch kann eine Herdplatte so natürlich ausglühen oder sonstigen Schaden nehmen. Sorgen Sie für die Zukunft vor und bevorraten Sie sich mit Streichhölzern, die Sie für solche Notfälle immer parat haben sollten.

Alles, was heiß wird, kann Ihnen weiterhelfen

  • Wenn Sie Besitzer einer Gastherme sind, sind Sie in der glücklichen Lage ständig über ein geschütztes offenes Feuer zu verfügen. Ebenso ist es, wenn Sie in Ihrer Küche einen Gasherd mit Selbstzündung nutzen. Auch dieser bietet Ihnen jederzeit, wenn Sie dies wünschen, Feuer.
  • Sie können aus Gründen der Sicherheit Feuerquellen auch indirekt nutzen, um sich eine Zigarette anzuzünden. Verwenden Sie hierzu einen Holzspan oder ein bereits benutztes Streichholz, welches Sie erst an der Flamme entzünden und dann, ohne großes Risiko, zum Anzünden der Zigarette als Feuerzeugersatz verwenden.
  • Um den Tabak einer Zigarette ohne Feuerzeug zu entzünden, reicht Ihnen bereits eine heiße Glühbirne, an deren heißer Außenhaut Sie die Zigarette, ähnlich wie beim Zigarettenanzünder Ihres Autos, anzünden können.
  • Die Glühdrähte eines Toasters sind ideal, um daran eine Zigarette anzünden zu können, nur ist hierbei, wie bei allen Zweckentfremdungen, immer äußerste Vorsicht angesagt.
Teilen: